Homepage | Babenhausen und Umgebung
Saisoneröffnung Freibad Babenhausen:

Beherzter Sprung ins blaue Nass

Idyllisch kräuselnd liegt die Wasserfläche einladend neben dem malerischen Schiff „Jenny“. Lange war es still hier im Freibad, doch seit Sonntag 9 Uhr herrscht hier wieder Leben. Warm eingepackt und mit Schal versehen stehen rund 30 Stammgäste vor dem großen Gittertor und applaudieren als Dalilah Kahl, die Schwimmbadbetreiberin erscheint. „Schön, dass Ihr hier seid!“ begrüßt sie die treuen Gäste und schon zählen alle gemeinsam von zehn bis null.

Gemeinsam mit Reinhard Rupp- recht (1. Stadtrat) öffnet die Chefin das Tor und man begrüßt sich fast wie bei einem Familientreffen freudig per Handschlag. „Das Verhältnis zu den Badegästen ist in Babenhausen schon besonders herzlich“, beteuert die Badbetreiberin, die immerhin schon seit 28 Jahren ihre Dienste im Babenhäuser Freibad anbietet. Nach diversen Turbulenzen im vergangenen Jahr bangte man eine Weile lang, aber nun verlaufe alles wieder in geordneten Verhältnissen, gab Rupprecht erleichtert zu. Etwa zwei Wochen später als normalerweise werde das Bad dieses Jahr eröffnet, was eine Sparmaßnahme sei, aber bei den Temperaturen der ersten Maitage sicher auch kein Fehler war, unterstrich Stadtverordneter Jörg Kurschildgen, während um ihn herum die Vorbereitungen für den Startsprung laufen. Dieses Jahr springen Wulf Heintzenberg vom Magistrat und der neue Vorsitzende von Förderverein Freibad Kurt Schäfer unter großem Applaus und sehr elegant ins 22 Grad warme Wasser. Der eisige Teil findet oberhalb der Wasserfläche statt, wo ein scharfer Wind die ohnehin mickrigen 7 Grad noch kälter machte. „Im Wasser ist es herrlich!“ waren sich die (immerhin!) 16 hartgesottenen Schwimmer einig, die es sich nicht nehmen ließen, die Saison schwimmend zu eröffnen. Der Förderverein freute sich, dass die Stadt wieder das aufwendige Anheizen übernommen hatte und übernimmt ab nun die Kosten für die Heizanlage, damit man bei den mindestens 22 Grad Wassertemperatur bleiben kann. Welche Veranstaltungen in dieser Saison umgesetzt werden können, sei noch nicht klar, da der neue Vorstand des Vereins noch in der „Findungsphase“ sei. Zur Feier des Tages gab es Kaffee und vom Förderverein gespendeten Kuchen für die Badegäste an Deck des Bistroschiffes. Auch in der kommenden Saison wird das Bistro vom bewährten Team um Gerhard Büchner bewirtschaftet, das sich um das leibliche Wohl der Badbesucher kümmern wird.
In Kooperation mit dem TVB werden ab dem 20. Mai verschiedene Schwimmkurse, Schwimmstilverbesserung und Aquagymnastik angeboten und die beliebte „Pool-Party“ in den Sommerferien findet ebenfalls statt, dieses Mal gesponsort vom Bäderservice Kahl. Dalilah Kahl setzt wieder ihr eingespieltes Bademeister-Team um Dennis Scheuermann ein. Der Babenhäuser Scheuermann hat seine Ausbildung hier vor Ort gemacht und ist bereits seit zehn Jahren dabei.
Das Babenhäuser Freibad wirbt zu Recht mit dem Slogan „eines der schönsten Bäder weit und breit“, denn die weitläufige Liegewiese mutet wie ein englischer Rasen an. Aufgrund des eigenen Brunnens hat der Rasen auch im trockenen Sommer letztes Jahr kaum gelitten.  Jetzt hoffen Alle, dass sich die Temperaturen steigern und die Liegewiese voll wird, damit es eine erfolgreiche Saison gibt. kb

Weitere Artikelbilder:

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Offener Brief
4 Tage 14 Stunden
Wohnungsbau an der Alten Ziegelei?
4 Tage 21 Stunden
Offener Brief
5 Tage 22 Stunden
Seit drei Jahren warten wir auf unseren Spielplatz
1 Woche 4 Tage
Offener Brief
3 Wochen 19 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert