Homepage | Babenhausen und Umgebung
Fronleichnamsprozession St. Josef:

„Bemüht euch, die Einheit des Geistes zu wahren, denn wir alle haben eine gemeinsame Hoffnung in einen Herrn, in einen Gott und Vater, der in allem ist.“

An der Fronleichnamsprozession der katholischen Kirchengemeinde St. Josef nahmen mehr als 150 Gläubige teil. Nach dem Gottesdienst führte der Weg von der katholischen Kirche über drei Stationen in Babenhausen, die Männer und Frauen der Kirchengemeinde sowie die Firmlinge gestaltet hatten.

Mit viel Liebe zum Detail hatten sie aus Blüten, Gräsern, Moos und feiner Rinde christliche Motive geformt. An jedem Blumenteppich war ein Altar errichtet, auf dem Pfarrer Ferdinand Winter die Monstranz platzierte, bevor er das Wort an die Gläubigen richtete.
„Bemüht euch, die Einheit des Geistes zu wahren, denn wir alle haben eine gemeinsame Hoffnung in einen Herrn, in einen Gott und Vater, der in allem ist.“ In den Fürbitten baten die Prozessionsteilnehmer darum, dass sich alle Menschen als Brüder und Schwestern annehmen, dass sie alles tun, was sie im Glauben zusammenbringt. Gemeindereferentin Claudia Czernek begleitete mit den Firmlingen und Messdienern die Fürbitten musikalisch.
Entlang des Prozessionswegs streuten die jungen Gemeindemitglieder Blütenblätter aus, die zu den Blumenteppichen an den drei Altären führten. Die Motive Anker, Kreuz und Herz symbolisierten den Halt durch den Glauben und die Gemeinschaft, das Kreuz steht für das Leiden, das Jesus Christus für die Menschen auf sich nahm und mit dem Herz wird die Liebe dargestellt.
Friedenstaube, Brot und Kelch sind Gaben, von denen die Christen leben. Sie wurden an der zweiten Station dargestellt. Ein großes Rund aus Blüten formte das größte Bild vor dem Rathaus. Dort beteten die Prozessionsteilnehmer für alle Menschen in der Stadt, besonders für jene, die Sorge und Not haben und die Menschen, die ihre Zeit beruflich oder ehrenamtlich in den Dienst anderer stellen. Sorgsam und schonend sollten alle mit der Schöpfung umgehen, sagte Pfarrer Winter abschließend.           
    mel

Weitere Artikelbilder:

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Immer noch ein Märchen...
1 Woche 2 Tage
Immer noch ein Märchen...
1 Woche 2 Tage
„Kinder im Vorschulalter sind ein besonderer …
1 Woche 4 Tage
„Kinder im Vorschulalter sind ein besonderer …
1 Woche 4 Tage
„Kinder im Vorschulalter sind ein besonderer …
1 Woche 4 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert