Homepage | Babenhausen und Umgebung
Volkschor Sängerbund

Sängerinnen und Sänger genießen Sommerfest

Der Volkschor-Sängerbund veranstaltete sein alljährliches Sommerfest im Wanderheim.   Foto: she

Beim gemütlichen Beisammensein im Kreise der Sängerinnen und Sänger am Freitag (12. August) wurde zwar nicht gesungen, dafür ergaben sich die Gespräche von selbst.

Der Volkschor-Sängerbund veranstaltete sein alljährliches Sommerfest im Wanderheim des Wanderklubs „Berg auf“ ab 18 Uhr. Das Fest sei eine gute Gelegenheit, um in der Sommerpause, in der keine Chorprobe stattfindet, zusammenzukommen, so Fritz Richter. Der erfahrene erste Vorsitzende des Vereins weiß, dass in den Ferien zwar nicht alle 60 Mitglieder Zeit haben, freute sich aber dennoch über die vielen Sängerinnen und Sänger, sowie deren Freunde und Unterstützer des Vereins, die erschienen waren.
Die Gäste fanden sowohl im Wanderheim als auch im dazugehörigen beschaulichen Hof gegenüber vom historischen Breschturm zusammen, wo Fritz Richter die Feiernden mit einer kurzen Rede begrüßte, den Helfern dankte und seiner Freude über die erschienenen Ehepartner und Freunde des Vereins, die mittlerweile ein Teil der Gemeinschaft geworden seien, Ausdruck verlieh.
Der Zusammenhalt im Volkschor wurde nicht nur durch die Geselligkeit deutlich, sondern zeigte sich auch in Unterstützungen, wie den von Mitgliedern zubereiteten Salaten und Desserts, die neben dem Buffet mit Braten von der Metzgerei Schnur aus Harpertshausen angeboten wurden.
Ein gern gesehener Tagespunkt an diesem Abend war ein Vortrag von Klaus Mohrhardt, der Redner bei der  akademischen Feier im April des vergangenen Jahres, gleichzeitig das 175. Jubiläumsjahr des Volkschores, war. Das Publikum zeigte sich angetan von der hervorragenden Recherchearbeit, die Klaus Mohrhardt in seiner Rede über die interessante Geschichte des Volkschors und der Gesangsvereine bewies.
Die 22 aktiven Mitglieder, die auch ihre Auftritte, welche natürlich viel Arbeit erfordern, genießen, begrüßen ein so entspanntes Fest zur Abwechslung sehr, wie einige mitteilten. Nach dem 175-jährigen Jubiläum im letzten Jahr, war das Programm dieses Jahr etwas ruhiger. Nach etwa acht Auftritten pro Jahr, können die Babenhäuser den Chor als nächstes auf dem Weihnachtsmarkt, der unter anderem wieder musikalisch von den Sängerinnen und Sängern bereichert wird, hören. Aber auch zuvor zeigen sich die Männer und Frauen des Volkschors mit ihrem Weinstand in der Fahrstraße beim 37. Altstadtfest.
Die erste Probe nach den Sommerferien, bei der auch neue Gesichter herzlich willkommen sind, findet am  29. August statt. Geprobt wird dann immer montags um 20 Uhr im Saal des Roten Hahns in der Fahrstraße 40 in Babenhausen.            she

 

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Fass am überlaufen?
3 Tage 2 Stunden
Nominierung des Bürgermeister-Kandidaten
3 Tage 6 Stunden
Nominierung des Bürgermeister-Kandidaten
5 Tage 20 Stunden
„Umsetzungsproblem kostet der Stadt viel Geld“
1 Woche 4 Tage
Fass am überlaufen?
1 Woche 5 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert