Homepage | Politik und Parteien
Stellungnahme:

Keine Bevorzugung des SV Germania Babenhausen

Der Vorsitzende des Fördervereins des SV Germania Babenhausen, Kurt Lambert, hat die Pressemitteilung der Stadt Babenhausen über die Einstellung bisher gewährter Zuschüsse für die Pflege der Sportanlage am Ostheimer Hang kritisiert. Da in der Erklärung der Stadt mit keinem Wort Zweck und Hintergrund dieser finanziellen Unterstützung erwähnt wird, könne bei dem unbedarften Leser der Eindruck entstehen, die Stadt beteilige sich finanziell an der Unterhaltung der Sportanlage der Germania und behandele damit den Verein bevorzugt gegenüber jenen Vereinen, die ihre Anlage selbst und auf eigene Kosten unterhalten, befürchtet Lambert. Dies sei jedoch keineswegs der Fall.

Für den von der Germania genutzten Bereich der Sportanlage habe die Germania einen eigenen Platzwart angestellt, der auch von der Germania bezahlt werde. In einer seit Jahren bestehenden Vereinbarung hat sich die Germania bereit erklärt, durch ihren Platzwart auch jene Flächen und Einrichtungen mit pflegen zu lassen,  die sich vornehmlich für den Schulsport auf dem Gelände befinden. Dazu gehören unter anderem die leichtathletischen Einrichtungen, die Laufbahn, die Besucherbereiche sowie die Dusch- und Umkleideräume. Neben dem regelmäßigen Schulsport werden diese Anlagen auch für überregionale Veranstaltungen wie etwa die Bundesjugendspiele genutzt.
Nachdem die im Sportentwicklungsplan der Stadt vorgeschlagene Errichtung einer neuen Sportanlage hinter der Schule wegen der Finanzlage wohl in weite Ferne gerückt ist, werde die Sportanlage am Ostheimer Hang weiterhin für den Schulsport benötigt. Damit werde auch künftig eine ordnungsgemäße Pflege und Unterhaltung notwendig, für die die Stadt dann selbst zu sorgen habe. „Ob das dann angesichts des neuerdings geforderten kostendeckenden Einsatzes des städtischen Bauhofes zu einer wirklichen Einsparung für die Stadt führt, darf sicherlich bezweifelt werden“, sagte Lambert. Das gelte im übrigen auch für einige andere, im Zuge der derzeitigen „Spar-Orgie“ gefassten Beschlüsse.    fsv

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 1.3 (26 Bewertungen)

Kommentare

Keine Bevorzugung der SV Germania Babenhausen

Sehr geehrter Herr Lambert,

es ist schon erstaunlich zu erfahren, wie Sie als Vorsitzender des Fördervereins des SV Germania Babenhausen über diese beiden Themen (Zuschüsse von der Stadt u. Spar-Orgie) denken. Darf man fragen welche Rolle Sie möglicherweise persönlich beim Zustandekommen der "Zuschuss-" bzw. "Fördervereinbarung" gespielt haben und darf man Sie fragen, wo Sie in den letzten 10 Jahren politisch "zuhause" waren?

Viele Grüße
Neugieriger Gast

Neueste Kommentare

Bethesda benötigt dringend Mundschutzmasken
14 Stunden 41 Minuten
Bethesda benötigt dringend Mundschutzmasken
14 Stunden 51 Minuten
Bethesda benötigt dringend Mundschutzmasken
15 Stunden 3 Minuten
Bethesda benötigt dringend Mundschutzmasken
1 Tag 11 Stunden
Bethesda benötigt dringend Mundschutzmasken
1 Tag 12 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert