Kreistagsvorsitzende Dagmar Wucherpfennig zum „Internationalen Tag der Demokratie“: Unsere Demokratie ist ein wichtiges Instrument, um die Rechte und Freiheiten der Menschen zu wahren und braucht engagierte, politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger

Die Vorsitzende des Kreistags Darmstadt-Dieburg, Dagmar Wucherpfennig. (Foto: Landkreis Darmstadt-Dieburg)

Darmstadt-Dieburg. Zum „Internationalen Tag der Demokratie“ am 15. September informiert die Vorsitzende des Kreistages Darmstadt-Dieburg, Dagmar Wucherpfennig:

„Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat im Jahr 2007 den 15. September zum „Internationalen Tag der Demokratie“ erklärt. Dieser Tag steht für die Förderung und Verteidigung der Grundsätze der Demokratie.

Eckpfeiler des demokratischen Lebens sind die Rechte und Freiheiten der Menschen, wie etwa der Schutz der Menschenwürde, die Meinungs-, Versammlungs-, Religions- und Pressefreiheit und auch das Wahlrecht.

Dieses Wahlrecht ist auch Grundlage für die alle fünf Jahre anstehenden Kommunalwahlen, bei denen die Wahlberechtigten in den 23 Städten und Gemeinden des Landkreises Darmstadt-Dieburg die Abgeordneten für den Kreistag wählen.

Die von den Bürgerinnen und Bürgern gewählten 71 Mandatsträgerinnen und Mandatsträger setzen sich mit ihrer politischen ehrenamtlichen Arbeit in hohem Maße für die Belange der Landkreisbevölkerung ein. Im Landkreis Darmstadt-Dieburg sind derzeit sieben Fraktionen im Kreistag vertreten, die in vier Ausschüssen über wichtige Themen für den Landkreis beraten. In den jährlich sechs Kreistagssitzungen werden durch demokratische Abstimmungen Entscheidungen getroffen. Die Sitzungen sind öffentlich und geben damit Interessierten die Möglichkeit, die politischen Themen des Landkreises Darmstadt-Dieburg live zu verfolgen.

Über den Link des Politik-Informationsportals des Landkreises www.ladadi.de/politikinfo besteht zudem die Möglichkeit, auch von zu Hause einen Überblick über die Beratungen des Kreistages und dessen Ausschüsse zu erhalten.

Unsere Demokratie ist ein wichtiges Instrument, um die Rechte und Freiheiten der Menschen zu wahren und braucht engagierte, politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger. Aus diesem Grund werbe ich als Kreistagsvorsitzende für die Arbeit in den politischen Gremien und möchte gerade junge Menschen dafür begeistern, durch ihr aktives Mitwirken in den politischen Gremien unsere Demokratie zu leben und zu stärken.“

ho

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
1 + 19 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X