Homepage | Meldungen | Meldungen aus dem Landkreis

Künstlerinnen aus Südhessen stellen in Zwickau aus

Andrea Klinger und Kristin Wicher bei der Ausstellungseröffnung in Zwickau.

Darmstadt-Dieburg/Zwickau – Bereits zum dritten Mal stellen Künstlerinnen aus Südhessen ihre Werke im Partnerlandkreis Zwickau aus. Die Ausstellung, die zeitgenössische Kunst zeigt, kann noch bis zum 22. November in der Galerie des Verwaltungszentrums in Werdau besucht werden.

Die Künsterlin Andrea Klinger (Jahrgang 1965) hat ihr Atelier in Wersau und Kristin Wicher (Jahrgang 1973) in Altheim. Zu sehen sind ausgewählte Werke. Beide haben eine Vorliebe fürs Arbeiten mit Tusche auf Papier, dennoch könnten die Bilder unterschiedlicher kaum sein.
Kristin Wicher lässt sich in ihrem Schaffen stark vom experimentell-spielerischen Umgang mit wechselndem Material und seinen technischen Möglichkeiten leiten; so entstehen abstrakte Serien in sehr unterschiedlichen Formaten, auf denen die Spuren einer Fülle von Hilfsmitteln sich als hier locker-zarte, dort markant-dichte Formgebilde niederschlagen. Ordnungen entstehen, nie zwanghaft geometrisch, dafür beseelt von einer spröden Poesie.
Andrea Klinger, eigentlich Bildhauerin, konzentriert sich weitgehend auf den malerisch-zeichnerischen Teil. Gleichgeblieben freilich ist ihr motivisches Kreisen ums Thema Tier: Katzen, Hasen und Frösche etwa, die sie in flüssiger Handschrift zu bizarren Verschlingungen und Vervielfältigungen fügt, deren comicstrip-artiger Humor dennoch ein dahinterstehendes Grübeln über den Umgang des Menschen mit der lebendigen Natur nicht ausblendet.
Im gemeinsamen Aufbau der Ausstellung ist dem Team Klinger und Wicher sogar das Bespielen der „schwierigen“ roten Wand im baulich hochmodernen Verwaltungszentrum problemlos geglückt.
In seiner Begrüßung der Künstlerinnen und des treuen Galeriepublikums hob Landrat Dr. Christoph Scheurer am Abend der Vernissage nochmals die gute kulturelle Kooperation der beiden Landkreise hervor, um dann das Wort an den aus Darmstadt nach Sachsen angereisten Dr. Roland Held zu übergeben, der in die Ausstellung einführte. Für den Landkreis Darmstadt-Dieburg sprach die Kreistagsvorsitzende Dagmar Wucherpfennig ein Grußwort und bedankte sich für den kulturellen Austausch mit dem Landkreis Zwickau.

(Text/Foto: ladadi)

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Fass am überlaufen?
3 Tage 2 Stunden
Nominierung des Bürgermeister-Kandidaten
3 Tage 6 Stunden
Nominierung des Bürgermeister-Kandidaten
5 Tage 20 Stunden
„Umsetzungsproblem kostet der Stadt viel Geld“
1 Woche 4 Tage
Fass am überlaufen?
1 Woche 5 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert