Homepage | Meldungen | Meldungen aus dem Landkreis

Telefonische Terminvergabe ab 2. Mai

Bequem von zu Hause einen Termin beim Sozialamt vereinbaren

Ab Donnerstag, 2. Mai, gibt es beim Sozialamt keine offenen Sprechzeiten mehr, Termine sind vorab telefonisch zu vereinbaren. Die telefonische Terminvereinbarung hat mehrere Vorteile: Sowohl der Kunde als auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialamtes können sich auf den Termin vorbereiten. Wartezeiten vor Ort entfallen.

„Bei den mehr als 1000 Menschen, die Grundsicherung im Alter beziehen, ist es wichtig, dass die Angebote niederschwellig sind. Deshalb haben wir uns gegen eine Online-Terminvergabe entschieden, denn nicht jeder hat Zugang zum Internet. Zudem gibt die Terminvergabe eine Planungssicherheit für beide Seiten“, erläutert die Sozial- und Jugenddezernentin des Kreises, Rosemarie Lück.
Die Termine werden bei den jeweils zuständigen Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeitern vereinbart. Sind die Ansprechpartner nicht zu erreichen, kann eine Rückrufbitte auf dem Anrufbeantworter hinterlassen werden oder die Kontaktaufnahme kann unter den folgenden Telefonnummern erfolgen: 06071 / 881-1214, -1169, -2267 oder -2149. Ein Rückruf erfolgt von montags bis freitags innerhalb von 24 Stunden.

as

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Fass am überlaufen?
14 Stunden 42 Minuten
Nominierung des Bürgermeister-Kandidaten
18 Stunden 11 Minuten
Nominierung des Bürgermeister-Kandidaten
3 Tage 8 Stunden
„Umsetzungsproblem kostet der Stadt viel Geld“
1 Woche 2 Tage
Fass am überlaufen?
1 Woche 3 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert