Homepage | Meldungen | Polizeimeldungen

1000 Euro Sicherheitsleistung für illegale Personenbeförderung

25-Jähriger flüchtet vor Polizeikontrolle

Erbach/Höchst (ots) - Am Mittwoch (20.06.) unterstützte die
Hessische Bereitschaftspolizei die Verkehrsinspektion des
Polizeipräsidium Südhessen bei Verkehrskontrollen im Odenwaldkreis.
Insgesamt kontrollierten die Ordnungshüter rund 40 Fahrzeuge und 58
Personen. In zehn Fällen wurden Verwarnungs- und Bußgelder fällig,
weil die Wagenlenker beispielweise nicht angeschnallt waren oder mit
dem Handy telefonierten.

Auf der Bundesstraße 45 in Erbach wurde ein Kleinbus mit
Fahrgästen einer intensiven Überprüfung unterzogen. Der
Fahrzeughalter hat sich auf die gewerbliche Beförderung von Personen
von Deutschland nach Rumänien spezialisiert. Leider hat er für dieses
Gewerbe keine entsprechende Genehmigung und führte somit die
Personenbeförderung illegal durch. Die Fahrgäste mussten ihre Fahrt
mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortsetzen und der Fahrzeughalter an
Ort und Stelle zur Verfahrenssicherung eine Sicherheitsleistung in
Höhe von 1000 Euro bei den Beamten hinterlegen.

In der Bienenhauskurve am Rondell bei Höchst erkannten die
Beamten, dass ein schwarzer BMW unmittelbar vor Kontrollstelle
wendete und sich mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Groß-Umstadt
entfernte. Bei einer sofortigen Fahndung konnte der Pkw auf einem
nahegelegenen Parkplatz angetroffen werden. Vom Fahrer fehlte
zunächst jede Spur. Ermittlungen ergaben, dass die montierten
amtlichen Kennzeichen gestohlen waren. Während der Überprüfung am
Auto kam ein 25-jähriger Mann aus dem Landkreis Darmstadt Dieburg auf
die Beamten zu. Bei ihm fanden die Polizisten den Zündschlüssel des
Autos. Eine Fahrerlaubnis konnte er nicht vorlegen. Der 25-Jährige
stand zudem offenbar unter Drogeneinfluss. Er musste anschließend
eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und sein Fahrzeug wurde
von der Polizei sichergestellt. Der Wagenlenker wird sich nun in
einem Strafverfahren zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh[at]polizei.hessen[dot]de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Zur Originalmeldung

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Zahlreiche Müllsammler machen den Ort sauber und …
2 Tage 8 Stunden
Stellungnahme Germania Babenhausen
1 Woche 6 Tage
Bau der Fischtreppe sorgt für Niedrigwasser
2 Wochen 2 Tage
Kopf in den Sand statt Fortschritte in der …
3 Wochen 4 Tage
Kopf in den Sand statt Fortschritte in der …
3 Wochen 4 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert