Homepage | Meldungen | Polizeimeldungen

Darmstadt, Heimstättensiedlung, Brand an Wohnhaus

Darmstadt (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag (22./23.02.) wurde um
kurz nach 00:30 Uhr bei der Rettungsleitstelle durch einen der Bewohner eines
Einfamilienhauses ein Brand am Gebäude gemeldet. Das Feuer konnte durch die
Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Darmstadt schnell gelöscht werden. Die vier
Bewohner konnten das Haus unverletzt verlassen und kamen im Anschluss bei
Freunden unter. Das Haus ist momentan nicht mehr bewohnbar. Der Brand ist nach
ersten Erkenntnissen im Bereich der neben dem Haus abgestellten Mülltonnen
ausgebrochen und hat die angrenzende Hauswand stark in Mitleidenschaft gezogen.
Der Schaden wird auf ca. 50.000 EUR geschätzt. Da eine Brandstiftung als
Brandursache in Betracht kommt, werden Zeugen, denen im fraglichen Zeitraum im
Bereich der Heimstättensiedlung verdächtige Personen aufgefallen sind, gebeten,
sich beim 2. Polizeirevier unter der Telefonnummer 06151/969-3710 zu melden. Die
weiteren Ermittlungen erfolgen am Montag durch das Kommissariat 10. gefertigt:
Steffen Pietschmann, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Führungs- und Lagedienst
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: pressestelle.ppsh[at]polizei.hessen[dot]de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4527301
OTS: Polizeipräsidium Südhessen

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Zur Originalmeldung

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

CDU lässt die Katze aus dem Sack!
2 Wochen 2 Tage
Respektlose Äußerungen
2 Wochen 2 Tage
Stadtentwicklung im nördlichen Kernstadtbereich
2 Wochen 5 Tage
Zitat: „Ich hätte mir mehr erhofft“ (Sitzung des …
2 Wochen 5 Tage
Stadtentwicklung im nördlichen Kernstadtbereich
2 Wochen 6 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert