Homepage | Meldungen | Polizeimeldungen

Rauschgiftermittler finden Drogen bei Hausdurchsuchungen

Höchst (ots) - Weil ein 19-Jähriger im Verdacht steht, seit
geraumer Zeit im Odenwald mit Drogen zu handeln, haben Ermittler der
Polizeidirektion Odenwald am Montag (11.2) das Zimmer des jungen
Mannes in der elterliche Wohnung in Höchst durchsucht. Mit einem
Durchsuchungsbeschluss, der von der Staatsanwaltschaft Darmstadt beim
zuständigen Gericht erwirkt wurde, suchten die Drogenfahnder mit
Hilfe eines Drogenspürhundes nach der illegalen Ware. Im Jugendzimmer
wurden die Beamten auch fündig. 150 Gramm Cannabis mit einem
Straßenverkaufswert von circa 1500 Euro stellten die Fahnder sicher.
Im Zuge der Maßnahmen wurden zwei weitere Wohnungen in Höchst, die
von zwei 16 und 17-jährigen jugendlichen Abnehmern des
Heranwachsenden, durchsucht. Dort wurde nochmals über 70 Gramm
Marihuana sichergestellt.

Die Ermittlungen wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittel werden
gegen alle drei Personen fortgesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh[at]polizei.hessen[dot]de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Zur Originalmeldung

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Frank Bornschlegell wechselt zur CDU-Fraktion
1 Woche 5 Tage
Investitionsförderungen für Babenhausen
5 Wochen 3 Tage
Eine Ära geht zu Ende
6 Wochen 3 Tage
Weniger ist manchmal eben mehr!
6 Wochen 6 Tage
Weniger ist manchmal eben mehr!
7 Wochen 3 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert