Homepage | Meldungen | Polizeimeldungen

Zeuge meldet auffälligen Verkehrsteilnehmer

Alkoholtest ergibt 2,20 Promille bei 49-jährigem Fahrer

Mörfelden-Walldorf (ots) - Ein 49 Jahre alter Mann muss sich nach
seiner Festnahme am frühen Donnerstagmorgen (12.09.) wegen des
Fahrens unter Alkoholeinfluss strafrechtlich verantworten. Gegen 6.30
Uhr meldeten Zeugen einen anderen Verkehrsteilnehmer, der auffällig
in Schlangenlinien auf der Bundesstraße 44 unterwegs war. Eine
Polizeistreife konnte den beschriebenen Fahrer schließlich auf dem
Parkplatz eines Supermarktes gestoppt und kontrolliert werden.
Hierbei fiel den Polizisten auf, dass der Mann aus Mörfelden
erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen
Wert von 2,20 Promille. Zur Blutentnahme kam der Ertappt anschließend
mit zur Wache. Hier wurde sein Führerschein sichergestellt und
Strafanzeige erstattet.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh[at]polizei.hessen[dot]de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Zur Originalmeldung

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Fass am überlaufen?
3 Tage 3 Stunden
Nominierung des Bürgermeister-Kandidaten
3 Tage 6 Stunden
Nominierung des Bürgermeister-Kandidaten
5 Tage 20 Stunden
„Umsetzungsproblem kostet der Stadt viel Geld“
1 Woche 4 Tage
Fass am überlaufen?
1 Woche 5 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert