Homepage | Babenhausen und Umgebung
Joachim-Schumann-Schule:

Ein neuer Blickfang für das Foyer der Offenen Schule Babenhausen

James Rizzis Bilder sind Kunstwerke von geradezu kindlich naiver Einfachheit. Mit seinen bunten Farben strahlen seine Bilder Fröhlichkeit, Optimismus und Lebensfreude aus. Seine Kunstwerke findet man mittlerweile nicht nur in Kunstausstellungen und  Museen, sondern verzieren auch Briefmarken, Autos und sogar eine Boing 757 verwandelte er in ein Kunstwerk - den sogenannten „Rizzi-Bird“.

Seit Freitag (29.) ziert nun „ein Rizzi“ auch das Foyer der Joachim Schumann Schule. Das Monumentalbild „My New York City“ (2 Meter hoch und 2,40 Meter breit) entstand im Kunst Unterricht von Sonja Schilling-Zimmer, frei nach James Rizzi. Eine unglaubliche Fleissarbeit konnte damit nun vollendet werden und im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde das Kunstwerk  nun offiziell enthüllt. Zur Freude aller Schüler der OSB fiel, während den Grußworten von Schulleiter Rainer Becker, die blaue Sichtschutzfolie wie von Zauberhand gezogen nach unten und sorgte für freie, ungewollt frühe Sicht auf das Gemälde. Die farbenfrohe Ansicht von New York City bietet dem Betrachter eine unglaubliche Fülle von bunten Details der Stadt, die niemals schläft. Eine Entdeckungsreise in die vielen Details des Bildes wird wohl mehrere Schulpausen in Anspruch nehmen und stellt die beeindruckende Leistung der Schülerinnen unter Beweis, die das Bild in liebevoller Feinarbeit anfertigten.                          hz

 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Neueste Kommentare

Frank Bornschlegell wechselt zur CDU-Fraktion
1 Woche 5 Tage
Investitionsförderungen für Babenhausen
5 Wochen 3 Tage
Eine Ära geht zu Ende
6 Wochen 3 Tage
Weniger ist manchmal eben mehr!
6 Wochen 6 Tage
Weniger ist manchmal eben mehr!
7 Wochen 3 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert