Homepage | Meldungen | Polizeimeldungen

Unbekannter attackiert Radfahrer mit Nageleisen und erbeutet Rucksack

Kriminalpolizei sucht Zeugen

Klein-Gerau (ots) - Ein 21 Jahre alter Fahrradfahrer traf am
Donnerstagabend (06.12.) gegen 23.55 Uhr an der Unterführung in
Verlängerung der Hauptstraße auf einen Unbekannten, der ebenfalls ein
Rad mit sich führte.

Der 21-Jährige wurde anschließend bis kurz vor dem Ortseingang von
dem Mann verfolgt und nach der Uhrzeit gefragt. Als er von seinem
Fahrrad stieg, schlug der Kriminelle ihn mit einem Nageleisen und
verletzte sein Opfer nicht unerheblich am Kopf. Am Boden liegend
entriss der Täter dem 21-Jährigen den Rucksack, in dem sich
Schlagzeugzubehör befand. Der Tatverdächtige flüchtete nach der Tat
in unbekannte Richtung.

Der Attackierte verständigte die Polizei und begab sich später in
ärztliche Behandlung.

Der Flüchtige ist 18-21 Jahre alt, 1,70 Meter groß, schlank und
hat dunkelbraune Augen. Er hat kurze bis keine Haare und ein
rundliches Gesicht. Bekleidet war der Täter mit einer dunklen, dicken
Jacke und dunkler Jogginghose. Er sprach mit osteuropäischem Akzent.

Hinweise in diesem Zusammenhang werden erbeten an die
Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 35) unter der
Telefonnummer 06142/6960.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh[at]polizei.hessen[dot]de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Zur Originalmeldung

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
2 Tage 3 Stunden
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
1 Woche 1 Tag
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
1 Woche 2 Tage
„Hickelkreuz“ erstrahlt in neuem Glanz
1 Woche 2 Tage
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
1 Woche 2 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert