Homepage | Babenhausen und Umgebung
„middedrin“ Harreshausen:

Auf einen Cocktail ins ehemalige Feuerwehrhaus

Generationenübergreifend trifft sich Jung und Alt nach Feierabend beim Verein „middedrin“ in Harreshausen. Da man sich so sehr schnell näher kennenlernt, sind auch Neubürger nicht lange fremd in dem kleinen Ort, in dem Geselligkeit groß geschrieben wird.

Dass der Verein „middedrin“ in Harreshausen dem Ortsgefühl guttut, erfährt man jeden Monat auf’s Neue, wenn zum „Feierowend“ eingeladen wird. Die Macher dieser kleinen regel- mäßigen Dorfparty haben ganz bewusst diesen mundartlichen Titel gewählt, um sich vom hippen Ausdruck einer „After-Work-Party“ abzugrenzen.

Aber eigentlich ist es genau das: man trifft sich in lockerer Atmosphäre mit alten und neuen Freunden nach Feierabend, um das Wochenende einzuläuten.
Wie unter Freunden üblich, steuert da manch Einer was zum ausgesprochen vielseitigen und leckeren Buffet bei und an der Theke gibt es was zu trinken dazu. Schon allein das üppige Buffet auf Spendenbasis lockt so manche Besucher an.
Von Mal zu Mal wird die Organisation besser und die Verantwortlichen lassen sich stets etwas Neues einfallen, um die Veranstaltung interessant zu halten. So wurde im Herbst zu einem Grillabend eingeladen und vergangenen Freitag eine Cocktail-Party geboten. Neben bekannten Drinks wie Cuba Libre, Caipirinha, Pina Colada und anderen, wurde speziell für diesen Abend auch eine „Berta Bleifrei“ kreiert. An die „Berta“ hielten sich diejenigen, die dem Alkohol fernbleiben wollten, sei es aus Fastengründen oder weil sie noch fahren mussten. Ja, auch Nicht-Harreshäuser sind bei diesen Zusammenkünften gern gesehene Gäste und so mancher trat schon am Ende eines „Feierowends“ dem Verein bei, wie Harald Weidler schmunzelnd erzählt. Als Mitglied hat man dann auch die Möglichkeit, die Räumlichkeiten des Vereins günstiger für private Feiern zu mieten, was sehr gerne gemacht wird, da durch den dazugehörenden Hof sehr vielseitiges Feiern möglich ist.
Es ist durchaus sehr angenehm, generationenübergreifend gemütlich zusammenzusitzen. Da werden die aktuellsten Neuigkeiten aus Politik und Dorfgeschehen erörtert, Rezepte ausgetauscht, Bautipps erteilt und die Freizeitgestaltung der nächsten Tage und Wochen geplant. Und schon an der Tür werden Neuankömmlinge freudig begrüßt und an die spärlicher werdenden freien Plätze gelockt.
Der nächste „Feierowend“ am 6. April steht dann unter dem Motto „Rund um’s Ei“, da er in den Osterferien liegt und man kann gespannt sein, welchen Namen das obligatorische Mixgetränk dann trägt.

Weitere Artikelbilder:

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Neueste Kommentare

Zahlreiche Müllsammler machen den Ort sauber und …
2 Tage 8 Stunden
Stellungnahme Germania Babenhausen
1 Woche 6 Tage
Bau der Fischtreppe sorgt für Niedrigwasser
2 Wochen 2 Tage
Kopf in den Sand statt Fortschritte in der …
3 Wochen 4 Tage
Kopf in den Sand statt Fortschritte in der …
3 Wochen 4 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert