Homepage | Babenhausen und Umgebung
Gewerbeverein präsentiert:

Nacht der Lichter in Babenhausen

Der Babenhäuser Gewerbeverein lud zum Abendshopping ein und alle, alle kamen – dies war zumindest der Eindruck, den man bei der zweiten Auflage von „Nacht der Lichter“ gewinnen konnte.

Dicht gedrängt standen die Besucher an den Ständen in der Bummelgass und die Geschäfte waren durchweg gut besucht. Die Schaufenster zeigten sich von ihrer schönsten Seite, teilweise wurden Bilder ausgestellt, die für die Kunst- und Kulturtage warben und in einigen Geschäften konnte man alte Bilder bestaunen. Die Fotos zeigten anschaulich die Entwicklung der ehemaligen Hauptverkehrsstraße bis hin zur heutigen Bummelgass.
Durch das gelungene Shop-in-Shop-Konzept konnten auch Betriebe außerhalb der Bummelgass sich den Gästen präsentieren. So stellte die Schreinerei Kattner sich bei Juwelier Ullrich vor und Floristin Carmen Fleckenstein zeigte ihre Arrangements bei Frank Ludwigs Diehl Naturkostladen. Die Gärtnerei Grünewald sorgte für ein schönes Ambiente am Eingang von Fitnesszentrum Hock, der sich mit einem „Flohmarkt bei Nacht“ ebenfalls beteiligte. Gegenüber boten die Damen von SKAT aus Hergershausen tolle Accessoires und schicke Mode an.
Christiane Gräf „Touchlife Massage“ informierte bei Silke Bachmann-Thul, die neben einer leckeren, selbstgemachten Käse-Lauch-Suppe auch „Käsefüße“ anbot, allerdings versteckten sich dahinter verschiedene Backwaren in Form eines Fußes. Die Werke eines Holzschnitzers bereicherten das Schaufenster von Schuhhaus Merx. Beim Fotostudio von Anke Schemion konnte schickes Styling durch Friseur Wettstein und ein Fotoshooting kombiniert werden. „Tausendschön“ war bei Optiker Thiesen zu Gast und auch bei Xamea-Dessous sorgte das Shop-in-Shop-Konzept für viel Betrieb und Maria Rose konnte ihre Seifen, Deos und Düfte vorstellen.
Eine Bereicherung für die Nacht der Lichter war die schön gestaltete Außengastronomie der Babenhäuser Gaststätten und Cafés. Ob Hanauer Tor, Roter Hahn, Schwartzer Löwe und Eiscafé Galileo, alle haben sich für „Nacht der Lichter“ etwas besonderes einfallen lassen. Auch die erstmalig beteiligten Café Engel und NaschCafé sind eine Bereicherung für die Bummelgass und ergänzen das vorhandene Angebot perfekt. So konnte an diesem Abend für jeden Geschmack die passende Leckerei angeboten werden.
Es gab bei „Nacht der Lichter“ aber nicht nur kulinarische Köstlichkeiten. Melanie de’Vall rockte mit ihrer unvergleichlichen Stimme zwischen Fendt&Rausch und Juwelier Ullrich die Bummelgass und in Kati Mehlers Fachgeschäft für Damenwäsche war kaum mehr ein durchkommen, weil so viele Besucher das Gastspiel von ChorColores genießen wollten. In der Buchhandlung Auslese von Walter Proboscht sorgten Geige- und Gitarrenspiel für eine angenehme und schöne Atmosphäre. Neben einem Rundgang mit Burkhard Schimpf, dem Babenhäuser Nachtwächter, wurde in diesem Jahr auch ein Lichterumzug für die kleinen Gäste angeboten und rundete an diesem Abend die zahlreichen Angebote ab.
Wer bei der zweiten „Nacht der Lichter“ durch die Bummelgass schlenderte und sich von der Vielfalt des Babenhäuser Gewerbes überzeugen konnte, wird sicherlich auch bei seinen zukünftigen Einkäufen die Babenhäuser Geschäfte aufsuchen.   hz
(Mehr Fotos unter „Galerien".)

 

 

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Nominierung des Bürgermeister-Kandidaten
2 Tage 4 Stunden
Nominierung des Bürgermeister-Kandidaten
2 Tage 18 Stunden
Nominierung des Bürgermeister-Kandidaten
3 Tage 28 Minuten
Fass am überlaufen?
6 Tage 23 Stunden
Nominierung des Bürgermeister-Kandidaten
1 Woche 3 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert