Homepage | Babenhausen und Umgebung
Babenhausen:

Weltladen-Team mit neuem Vorstand und engagierten Projekten

Vorwiegend vereinsorganisatorische Aufgaben standen auf der Tagesordnung, als das Weltladen-Team am 9. Mai zusammenkam. Die Jahreshauptversammlung des „Vereins zur Förderung des Verständnisses der Einen Welt e.V.“ stand an und mit ihr die Wahl des Vorstands und der Kassenprüfer.

 

Ein Tagesordnungspunkt, der nicht ganz ohne Wehmut und einem großen Dankeschön an Helga Heintzenberg auskam, die nach vielen Jahren zeitintensiver Vorstandsarbeit ihren Sitz als erste Vorsitzende zur Verfügung stellte, trotzdem aber weiterhin im Verein tätig sein wird.
Nach Entlastung der bisherigen Mitglieder und anschließender Wahl präsentiert sich der Vorstand nun in neuer Formation: Den Vereinsvorsitz übernimmt Ruth Selzer-Breuninger, als zweite Vorsitzende wird Marga Jonas in ihrem Amt bestätigt. An ihrer Seite aktiv sind Hanne Marschall, Renate Mertens, Gisela Willand und Beate Klotz-Reichel als Beisitzerinnen, Helga Heintzenberg und Gisela Willand übernehmen die Kassenprüfung.
Für Ruth Selzer-Breuninger ist das Amt der Vereinsvorsitzenden kein Novum. Sie ist seit Gründung des Vereins vor 26 Jahren dabei und hat den Vereinsvorsitz bereits innegehabt.
„Vor 26 Jahren hätten wir niemals gedacht, dass wir unseren Laden solange würden halten können“, sagt Ruth Selzer-Breuninger. „Der Laden wird bis heute mit einem bewundernswerten Engagement von einer Gruppe unermüdlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ehrenamtlicher Basis geführt, die ihre ganz unterschiedlichen Fähigkeiten einbringen. Wir haben eine gut durchdachte Arbeitsteilung und ein gutes Miteinander, um all die verschiedenen Aufgaben zu meistern. Um dieses Engagement auch für die Zukunft zu sichern, ist es wichtig, sukzessive neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu gewinnen. Das ist die Herausforderung, vor der wir stehen. Wir freuen uns auf jede und jeden, der Lust hat, an unseren sozialen Projekten und unserer Arbeit im Laden mitzuwirken. Uns leitet die Idee der Weltläden, zu deren Dachverband auch wir gehören, den produzierenden Menschen in den ärmeren Ländern und Regionen einen Preis für ihre Produkte zu zahlen, von dem sie auch leben können. Das ist uns wichtig in einer Welt, in der das Preisdumping regiert.
Es spricht für Babenhausen, dass wir uns nun schon seit 26 Jahren mit unserem Weltladen dank Unterstützung der Babenhäuser Mitbürger und Mitbürgerinnen hierfür einsetzen können. Und es ist unser Ziel, unseren Ort auch weiterhin mit einem schönen Laden zu bereichern und dadurch einen kleinen Beitrag zu einer gerechteren Welt zu leisten“, so Ruth Selzer-Breuninger.
Ganz in diesem Sinne werden kontinuierlich kleine und große Projekte angepackt. So gab das Weltladen-Team auch im letzten Vereinsjahr zwei Praktikantinnen der Offenen Schule Babenhausen die Möglichkeit, in die Arbeit rund um den fairen Handel hineinzuschnuppern und die Hintergründe des ehrenamtlichen Engagements kennenzulernen.
Ein ehrgeiziges und seit einigen Jahren intensiv begleitetes Projekt ist die Unterstützung der gemeinnützigen Gesundheitsorganisation CSRA in Bolivien, die sich für die medizinische Versorgung der ärmeren Landbevölkerung des Andenstaates, vornehmlich Indios, einsetzt.
Und auch das immer wichtiger werdende Thema der nachhaltigen Wertschöpfung steht auf der Prioritätenliste. Um hierzu konkrete Handlungsmöglichkeiten zu diskutieren und zu erschließen, ist für 2019 die Einladung eines Fachreferenten angedacht.
Genug Projekte, um die Suche nach weiteren Mitstreitern und Mitstreiterinnen im neuen Vereinsjahr zu intensivieren. An dieser Stelle die herzliche Einladung an alle, dabei zu sein und im Weltladen-Team mitzumachen.     (Text: wlb / Foto: A.Co.)

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Offener Brief
2 Tage 19 Stunden
Wohnungsbau an der Alten Ziegelei?
3 Tage 2 Stunden
Offener Brief
4 Tage 3 Stunden
Seit drei Jahren warten wir auf unseren Spielplatz
1 Woche 3 Tage
Offener Brief
2 Wochen 6 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert