Homepage | Babenhausen und Umgebung
Regierungspräsidium Darmstadt informiert:

Abfall-Transporte: RP beteiligt sich an Schwerverkehrskontrollen auf der Autobahn

Ein RP-Mitarbeiter nimmt eine Ladung in Augenschein.

Darmstadt. Das Regierungspräsidium (RP) Darmstadt hat sich zum wiederholten Male an einer länderübergreifenden Kontrolle des Straßen-Schwerverkehrs beteiligt. An zwei Tagen wurden fast 90 Fahrzeuge mit nationalen und internationalen Abfalltransporten auf der A9 in Thüringen inspiziert, wobei es bei etwa jedem Zweiten Beanstandungen gegeben hat. Die beim RP angesiedelte Abfallbehörde trug damit abermals zur Gefahrenabwehr und zum Umweltschutz auf der Straße bei und setzte im Verbund mit den zahlreichen anderen beteiligten Behörden aus dem gesamten Bundesgebiet ein Zeichen im Kampf gegen unerlaubte bzw. unsichere Transporte.

Festgestellt wurden Mängel bei der Ladungssicherung, außerdem Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten sowie die zulässige Höchstgeschwindigkeit und das Fahren ohne Fahrerlaubnis. Ein mit Elektroschrott beladener Laster auf dem Weg in die Niederlande wurde gestoppt und an den Absender in Tschechien zurückgeschickt, da die Ladung Beimischungen von Batterien enthielt, die der Empfänger nicht annehmen darf – dies geschah unter Beteiligung der niederländischen Umweltbehörden. Bei einem weiteren Transporter mit gefährlichem Asbest war die Verpackung beschädigt und Asbest ausgetreten. Dieser Mängel musste abgestellt werden, bevor die Fahrt weitergehen konnte.   (Text/Foto: rp)

 

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Offener Brief
2 Tage 19 Stunden
Wohnungsbau an der Alten Ziegelei?
3 Tage 2 Stunden
Offener Brief
4 Tage 3 Stunden
Seit drei Jahren warten wir auf unseren Spielplatz
1 Woche 3 Tage
Offener Brief
2 Wochen 6 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert