Homepage | Babenhausen und Umgebung
Radio Weinwelle:

Ausbau des Studios und „Offener Radiotreff”

Der neue Moderationstisch, noch ohne Mikrofone, wird in Kürze von den Radio Wein-Welle Technikern „verkabelt”. Von links stehend: Tobias Reichert, Tobias Neidig, Dirk Aßfalg und Fabian Rapp.

Viel Neues brachte der diesjährige Mai bei Radio Wein-Welle. Nachdem das Radioprojekt der Evangelischen Jugend letztes Jahr im Evangelischen Gemeindehaus „sesshaft“ wurde, sind die Ausbaubauarbeiten im Sendestudio ständig vorangeschritten.

Optischer Höhepunkt ist ein neuer Moderationstisch mit einem dazu passenden Case, in dem das Mischpult eingelassen ist. Alles aus massiver Buche. Den Moderationstisch ziert das Logo von Radio Wein-Welle. Möglich gemacht hat diesen „Designluxus“ der ehrenamtliche Mitarbeiter Dirk Aßflag. Der gelernte Holztischler hat in über 80 Arbeitsstunden aus Baumarkt Buchenholzplatten dieses Schmuckstück erstellt. Zeitgleich hat Uli Krüger, ebenfalls ehrenamtlicher Mitarbeiter des Radioprojekts, mit dem Ausbau der Küche und der Toilette in der Radioetage des Gemeindehauses begonnen. Professionelle, ehrenamtliche Unterstützung bekommt er dabei von Willy Eckert, Inhaber der Firma Haustechnik Eckert in Langstadt.
Um neuen Radiointeressierten das „Reinschnuppern“ zu erleichtern, wurde ein OFFENER RADIOTREFF eingerichtet. Jeden Mittwoch zwischen 18 und 21 Uhr können Interessierte in den Radioräumen des Evangelischen Gemeindehaus in der Pfälzer Gasse 14 vorbeischauen und mit den Radiomachern ins Gespräch kommen. Technik und Moderation kann hier ohne ON AIR zu sein ausprobiert werden.
Was als Projekt begann, hat sich inzwischen zu einer festen Einrichtung während des Winzerfests in Groß-Umstadt entwickelt. In diesem Jahr geht Radio Wein-Welle vom 17. bis 22. September zum 9. Mal ON AIR und ist während dieser Zeit auf der Frequenz 88.9 MHz in Groß-Umstadt und der Region zu hören. Über die Homepage www.radio-wein-welle.de kann man einen Livestream anklicken und Radio Wein-Welle weltweit hören. Ausserdem finden sich auf der Homepage das ganze Jahr über viele aktuelle Informationen.
Auch in diesem Jahr werden wieder neue MitarbeiterInnen als Moderatoren und Techniker gesucht. Motivation und Interesse müssen mitgebracht werden, das Know how wird bei uns gelernt. Jeder ist willkommen!

Kontaktperson: Dekanatsjugendreferent Rainer Volkmar, Tel: 06078 - 7825911 oder r.volkmar[at]web[dot]de.                   (Text / Foto: rv)

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Wenn Wohnraum Glückssache ist!
1 Woche 3 Stunden
Wenn Wohnraum Glückssache ist!
1 Woche 17 Stunden
Wenn Wohnraum Glückssache ist!
1 Woche 2 Tage
Wenn Wohnraum Glückssache ist!
1 Woche 2 Tage
Wenn Wohnraum Glückssache ist!
1 Woche 2 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert