Homepage | Babenhausen und Umgebung
Evangelische Frauenhilfe:

Basartische garantieren Adventsdeko und Geschenke mit viel Herz

Fester Bestandteil des Weihnachtsmarktwochenendes in Babenhausen ist der Adventsbasar der Evangelischen Frauenhilfe im Gemeindehaus.

Für eine ganze Woche hatte sich das evangelische Gemeindehaus in eine Weihnachtswerkstatt verwandelt, denn zehn Frauen hatten im Namen der Frauenhilfe wieder allerlei schönen weihnachtlichen Blumenschmuck hergestellt. Tür- und Adventskränze, aber auch Tischgestecke sind dabei entstanden, die am vergangenen Sonntag wieder lange Tische im Saal des Erasmus-Alberus-Hauses füllten.

Nach dem Gottesdienst am ersten Advent findet traditionell der beliebte Basar statt, bei dem man neben Gestecken auch Selbstgenähtes, Gestricktes und Gebasteltes erwerben kann. Auch der Weltladen hat einen Teil seines umfangreichen Sortiments zum Verkauf im Angebot. Gisela Harreiner vom Vorstand der Frauenhilfe betont, dass für die Bastel-Termine der Frauenhilfe auch andere Damen mithelfen, die das Jahr über nicht dabei sind. Das Material werde, bis auf die Kerzen, stets gespendet. Und der Reinerlös werde teils für eigene soziale Projekte verwendet, und teils an die Kinderkrebsstation an der Uniklinik in Frankfurt und die Lebenshilfe in Dieburg gespendet. Eigene Projekte sind unter anderem die Nikolausbesuche in den Senioreneinrichtungen „Bethesda“ in Harreshausen und „K&S Seniorenresidenz“ in Babenhausen, wo alle Bewohner im Rahmen einer kleinen Feier mit Plätzchentüten bedacht werden.
In den vergangenen Jahren bewegte sich der Erlös des Basares zwischen 3.500 Euro und 5.000 Euro, was durchaus stattliche Zahlen seien, worauf die Frauen auch stolz sind. Nach dem Einkaufsbummel durch den Saal konnte man sich bei leckerem Mittagstisch stärken: Schweinebraten mit Spätzlen und Salat oder Gemüsesuppe mit und ohne Wursteinlage waren von einem emsigen Küchenteam vorbereitet worden und am Nachmittag lockte noch eine umfangreiche Kuchentheke ins Gemeindehaus. Mit ihren Spenden ermöglichen die Frauen den beschenkten Institutionen kleine Extras, die sonst nicht möglich wären. Ein Akt der Nächstenliebe, der gerade in der Weihnachtszeit die Herzen erwärmt.     kb

Weitere Artikelbilder:

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Neueste Kommentare

Offener Brief
2 Tage 19 Stunden
Wohnungsbau an der Alten Ziegelei?
3 Tage 2 Stunden
Offener Brief
4 Tage 3 Stunden
Seit drei Jahren warten wir auf unseren Spielplatz
1 Woche 3 Tage
Offener Brief
2 Wochen 6 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert