Homepage | Babenhausen und Umgebung
Babenhausen:

Eröffnungsfeier der Kfz-Prüfstelle Stoeckel

Imposante Dekoration in der riesigen Halle der Kfz-Prüfstelle Stoeckel: zur Eröffnungsfeier konnte ein Autokran hautnah besichtigt werden und viele nutzten die Gelegenheit, das Mammut-Fahrzeug in der Inspektionsgrube von unten zu betrachten. Die Besucher aus Babenhausens Geschäftswelt, aber auch Privatkunden gratulierten Manfred Stoeckel und seinem Team zu diesem mutigen Schritt zur eigenen Prüfstelle.

Seit September ist es möglich, die sogenannte „TÜV-Plakette“ auch in Babenhausen zu bekommen: in der Edmund-Lang-Straße 16 entstand seit Dezember letzten Jahres ein unübersehbarer Hallenbau, der die Kfz-Prüfstelle Stoeckel beherbergt.

Da an dieser Prüfstelle auch hoheitliche Tätigkeiten wie die Hauptuntersuchungen für Motorräder, Autos und Nutzfahrzeuge durchgeführt werden, war für die Eröffnungsfeier am vergangenen Samstag ein großes Interesse der lokalen Geschäftswelt, wie auch von vielen Privatbesuchern zu erwarten. „Dass es gar so viele Gäste werden, hatte ich aber nicht gedacht“, lacht Manfred Stoeckel leicht nervös. Die vielen Tische, die er und sein Team in der 20 x 25 Meter großen Werkstatthalle aufgebaut hatten, waren alle besetzt und auch auf dem Parkplatz vor der Halle tummelten sich viele Besucher. Ein Autokran über der großen Untersuchungsgrube war nicht nur imposante Dekoration, sondern lockte viele technisch Interessierte in den Untergrund: wann bietet sich einem sonst schon mal die Möglichkeit, unter einen Kran zu schauen? Auch an die kleinen Besucher war gedacht worden mit einer Hüpfburg und einer Profi-Carrera-Bahn. Wobei bei Letzterer auch verdächtig viele große Jungs zum Spielen anstanden.
Das Kfz-Ingenieurbüro Stoeckel GmbH wurde im Dezember vor vier Jahren gegründet, nachdem Manfred Stoeckel von 1981 bis 2000 bei der DEKRA und seit 2000 als Selbständiger Kfz-Sachverständiger als Vertragspartner der GTÜ gearbeitet hatte. Mit der Gründung der GmbH sind auch seine beiden Söhne Torben und Marvin eingebunden und der Traum von der eigenen Prüfstelle wieder in den Vordergrund gerückt. Die jugendliche Leichtigkeit seiner Söhne verlieh den anfänglich vagen Plänen schnell Gestalt und mithilfe des Architekten Michael Riegelbeck wurde in Fertigteilbauweise eine maßgeschneiderte Lösung nach den Vorstellungen der Techniker erbaut.
Robert Köstler, der Geschäftsführer der GTÜ, findet, dass die neue Prüfstelle ganz oben in der Champions-League der Prüfstellen Europas mitspiele und nannte sie schwärmerisch „Champagner für die Seele der geplagten Autofahrer“, wobei er auf die Ausstattung mit modernster Prüf- und Messtechnik anspielte. Neben der Hauptuntersuchung (umgangssprachlich auch „TÜV“ genannt) werden in der Werkhalle auch Sicherheitsprüfungen, Änderungsabnahmen und Oldtimerbegutachtungen durchgeführt. Als nichtamtliche Dienstleistungen werden Schadens- oder Wertgutachten und Unfallverhütungsvorschriften angeboten. Termine können sowohl von Werkstätten als auch von Privatkunden telefonisch unter 06073-725941 oder online unter ib-stoeckel.de vereinbart werden.
Für die Stadt Babenhausen und den Magistrat überbrachte Reinhard Rupprecht Glückwünsche: er sei froh, dass Stoeckel den Mut aufgebracht hat und wünsche ihm und seinem Team weiterhin großen Erfolg und Kundenzufriedenheit.     kb

Weitere Artikelbilder:

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (7 Bewertungen)

Neueste Kommentare

Chance für schnelleres Internet in Schaafheim …
5 Tage 16 Stunden
Was machen wir - wir bleiben hier!
1 Woche 4 Tage
Was machen wir - wir bleiben hier!
2 Wochen 1 Tag
Klasse 8/4 sammelt säckeweise Müll
3 Wochen 1 Tag
Kies frisst Wald – in der Größe von 34 …
3 Wochen 4 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert