Homepage | Babenhausen und Umgebung
Förderverein der Sozialstation Babenhausen/Schaafheim:

Die gesteckten Ziele wurden mit Bravour bestanden

Am Montag (9.) fand die Mitgliederversammlung des Fördervereins der Sozialstation, im Nebenraum des Restaurant Schwartzer Löwe, statt. Vorsitzende Michaela Blank blickte auf das vergangene Jahr zurück und ließ die damaligen Ziele noch einmal Revue passieren: „Der Vorstand hatte für 2015 zwei Ziele. Erstens der Sozialstation ein neues Dienstfahrzeug zur Verfügung zu stellen und zweitens die Mitgliederzahlen zu stabilisieren“. Michaela Blank stellte fest: „Mit Bravour bestanden!“ denn mittlerweile konnte ein neues Dienstfahrzeug angeschafft werden und auch die Mitgliederzahl im vergangenen Geschäftsjahr konnte um zehn Mitglieder gesteigert werden.

Vielen Dank galt es dann auch allen Vorstandsmitgliedern zu sagen, die jährlich am Ostermarkt die Werbetrommel rühren und dadurch neue Mitglieder akquirieren konnten. Mit Peter Metzler verabschiedete sich ein langjähriges Vorstandsmitglied aus der Vorstandsarbeit. Nachdem er bereits zweimal „überredet“ wurde, wolle er nun Platz für jüngere Vorstandsmitglieder machen. Michaela Blank bedankte sich bei ihm und überreichte ihm ein Präsent für sein langjähriges Engagement. Ein herzliches Dankeschön ging auch an alle Mitarbeiter der Sozialstation für ihre große Leistungsbereitschaft. Wer das umfassende Spektrum der Sozialstation kennt, dem wird bewusst wie wichtig diese Arbeit ist, schilderte Michaela Blank und bat alle Mitglieder um „Mund zu Mund Propaganda“ denn auch in diesem Jahr steht die Gewinnung neuer Vereinsmitglieder im Fokus. „Der Jahresbeitrag von nur zwölf Euro ist eine wirklich sinnvolle Investition.“ stellte sie fest. Der Mitgliedernachmittag beim Luftsportclub Babenhausen bereicherte auch in diesem Jahr das Vereinsleben. Kaffee und ein tolles Kuchenbuffet begeisterten erneut die zahlreichen Gäste. Kurt Schäfer lieferte beim Mitgliedernachmittag interessante Informationen über das FFH-Gebiet (Fauna-Flora-Habitat) und die Przewalski Pferde am Babenhäuser Flugplatz. Auch in diesem Jahr wird wieder ein Mitgliedernachmittag veranstaltet, der genaue Termin steht noch nicht fest. Bei den turnusgemäßen Vorstandswahlen wurde Michaela Blank als Vorsitzende bestätigt. Mit David Jocham, seither Beisitzer im Vorstand, wurde ein neuer Stellvertreter gewählt. In seinen Dankesworten stellte er fest, dass die Arbeit im Förderverein „Richtig Spaß macht“. In seinem Amt als Rechner und Schriftführer wurde Kurt Schäfer bestätigt - wie die anderen Vorstandsmitglieder: Einstimmig. Dem Vorstand gehören noch fünf Beisitzer an, diese sind: Gabi Coutandin, Rosemarie Hardel, Wolfgang Bittner, Achim Knoke und Reinhard Rupprecht.  hz

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 1 (4 Bewertungen)

Kommentare

..wie in einem schlechten Film

Da gibt es mal eine Sache, die in Babenhausen hervorragende Arbeit leistet und in der Bevölkerung hochangesehen ist. Gemeint ist die Sozialstation Babenhausen-Schaafheim. Das ganze wird noch gekrönt durch einen Förderverein, welcher die geleistete Arbeit monetär und materiell unterstützt. Da erscheint es wie ein böser Traum, das auf dem Bild und lt. Text als Beisitzer eine Person erscheint, welche in der zurückliegenden Wahlperiode maßgeblich für die desolate finanzielle Situation unserer Stadt Verantwortung trägt. Zudem wurde die damalige Bürgermeisterin mit Vorwürfen aus Grundstücksgeschäften "Im Frauenborn" in Zusammenhang gebracht. Gerade da vermisse ich das nötige Fingerspitzengefühl und den Weitblick, das nichts unpassender erscheint, als sich diesem angesehenen gemeinnützingen Verein vorzustellen.

..... wie in einem schlechten Film

Ich kann Ihre Argumente nur bestätigen. Die Sozialstation Babenhausen-Schaafheim wurde 1981 vom damaligen Bürgermeister Norbert Schäfer gegründet. Sie wurde gem. gesetzlicher Vorgaben „als selbständig wirtschaftende Einrichtung“ geführt, galt jahrzehntelang als Vorzeigeeinrichtung und war bzw. ist in der Bevölkerung hochgeachtet und anerkannt. Die ehemalige Bürgermeisterin bricht offenbar zu neuen Ufern auf. Hoffentlich überlebt die Sozialstation dieses Engagement.

Neueste Kommentare

Fass am überlaufen?
14 Stunden 43 Minuten
Nominierung des Bürgermeister-Kandidaten
18 Stunden 11 Minuten
Nominierung des Bürgermeister-Kandidaten
3 Tage 8 Stunden
„Umsetzungsproblem kostet der Stadt viel Geld“
1 Woche 2 Tage
Fass am überlaufen?
1 Woche 3 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert