Homepage | Babenhausen und Umgebung
Schlossfreunde Babenhausen:

Mitgliederversammlung und Neuigkeiten vom Schloss

Erfreulich viele Schlossfreunde besuchten die Mitgliederversammlung im Tagungsraum des Territorialmuseums. Neben Vorstandswahlen wurden auch Neuigkeiten rund um das Schloss vorgestellt.

Die Babenhäuser Schlossfreunde veranstalteten am vergangenen Donnerstag (22.) im Tagungsraum des Territorialmuseum Babenhausen ihre Mitgliederversammlung. Auf der Tagesordnung standen neben den Neuwahlen des Vorstandes auch „Aktuelles vom Schloss“.

Die Versammlung bestätigte Manfred Lautenschläger als 1. Vorsitzenden und auch Klaus Mohrhardt wurde erneut zu seinem Stellvertreter gewählt. Als Geschäftsführer wurde Günther Blickhan verabschiedet, der für eine neue Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stand. Ebenfalls aus dem Vorstand trat Heinz Lach zurück. Als neue Geschäftsführerin wurde Helga Mohrhardt gewählt und der Vorstand durch den Beirat, Kurt Schäfer, Karin Lach und Joachim Ewert ergänzt.
Der zweite Vorsitzende der Schlossfreunde, Klaus Mohrhardt, präsentierte zahlreiche Bilder, die den Baufortschritt des Babenhäuser Wahrzeichens verdeutlichten. Hierbei konnte er auf das Bildarchiv des Babenhäuser Architekten Kurt Schlösser zurückgreifen, der die aktuellen Umbauarbeiten fotografisch festgehalten hat. Bei der Präsentation wurde Klaus Mohrhardt von Christoph Kleinert unterstützt.
Langsam, aber sicher werden die Umbauarbeiten vorgenommen und so sorgten einige Aufnahmen für Erstaunen, in welchem Zustand das Babenhäuser Schloss damals übernommen wurde, und was sich bislang getan hat. Das Bild einiger Deckenbalken lässt vermuten mit welcher Intensität die Umbaumaßnahmen vorgenommen werden müssen und mit welcher Thematik der Denkmalschutz auch hier seine Sichtweise miteinbringt.
Zur Zeit werden im Außenbereich verschiedene Arbeiten vorgenommen, erläuterte Klaus Mohrhardt, und präsentierte anhand einiger Bilder den Baufortschritt am zukünftigen Eingangsbereich des geplanten Hotels. Der moderne Aufzug stellt hierbei nicht nur ein gestalterisches Element für den Umbau dar. Er verbindet nicht nur baulich, historisches und modernes, denn der Aufzug erinnert mit seiner vorgesetzten Lage an das Schloss an die ehemalige Silberkammer, die in früheren Zeiten etwa an der gleichen Stelle vor dem Schloss angebracht war.
Auch über die Arbeiten im Schlosshof konnte Klaus Mohrhardt einige Neuigkeiten vermelden. Diese Bauarbeiten verhindern zur Zeit, dass die Babenhäuser Schlossanlage für eine Besichtigung zur Verfügung steht. Von Seiten der Schlossfreunde hofft man auf eine baldige Fertigstellung der Arbeiten im Schlosshof, denn gerne würde man zusammen mit der Babenhäuser Bevölkerung die Möglichkeit in Anspruch nehmen im kommenden Jahr sich über den aktuellen Stand der Umbaumaßnahmen ein eigenes Bild zu machen. Die Investoren stehen einer solchen Gelegenheit positiv gegenüber.   hz

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
2 Tage 2 Stunden
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
1 Woche 1 Tag
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
1 Woche 2 Tage
„Hickelkreuz“ erstrahlt in neuem Glanz
1 Woche 2 Tage
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
1 Woche 2 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert