Homepage | Babenhausen und Umgebung

Neue Kreißsäle und Wochenstation

Klinikum Darmstadt erhöht Kapazitäten für Geburten – neue Wirkstätte für Hebammen und Pflegekräfte des Marienhospitals

Neuer Wirkungsort für Hebammen und Pflegekräfte des Marienhospitals: „Das Klinikum Darmstadt hat nach der Verlagerung der Geburtsklinik vom Marienhospital  an den Standort in der Innenstadt wie angekündigt die eigenen Kapazitäten für Geburten erhöht. In der Frauenklinik sind zum 1. Juli neue Kreißsäle und Mitte Juni auch eine weitere Mutter-Kind-Station geschaffen worden“, mit diesen Worten eröffnete Prof. Dr. Nawid Khaladj am heutigen Freitag (2. August 2019) offiziell die neuen Kreißsäle.

Für den neuen  Kreissaalbereich wurde im ersten Stock in der Frauenklinik, Gebäude 2, renoviert und Platz geschaffen. Die Räume auf der Station 12 sind groß und hell und alle neu farblich angelegt: Auf der einen Seite des Flurs befinden sich die Aufenthalts- und Personalräume, das Stationszimmer und ein Untersuchungsraum, in dem Größe und Gewicht des Kindes und der pH-Wert des Blutes untersucht werden können. Auf der anderen Seite liegen die zwei neuen, modern eingerichteten Kreißsäle, ein CTG-Raum mit Liegen, ein Neugeborenen-Untersuchungsraum, ein Raum, der mit allen notwendigen Geräten für einen Notkaiserschnitt und -Beatmungsgeräten ausgerüstet ist. Daran schließt sich ein dritter Kreißsaal an, der – so die Pläne von Klinikdirektor Privatdozent Dr. Sven Ackermann – Raum für alternative Gebärpositionen und Ort einer Studie sein soll, die die Auswirkungen der Gebärhaltungen auf das Ergebnis von Mutter und Kind wissenschaftlich begleiten und untersuchen will.
Mit den Umbaumaßnahmen in der Frauenklinik und der zweiten Wochenbettstation mit insgesamt 11 Betten in vier Patientenzimmern im Gebäude 5 wurden größere und moderne Kreißsäle und zusätzliche Möglichkeiten für die stark nachgefragten Familienzimmer geschaffen. Beide neuen Bereiche werden von dem bewährten Hebammenteam und dem vormaligen Team der Wochenstation des Marienhospitals betreut, die ins Klinikum gewechselt sind. Klinikdirektor Priv. Doz. Dr. Sven Ackermann sagt dazu: „Ich freue mich sehr, dass wir so schnell die beiden neuen Bereiche fertigstellen konnten, die bereits ein sehr positives Feedback sowohl von den Mitarbeitenden als auch den Patientinnen bekommen haben. Wie versprochen sind keine Engpässe in der Versorgung der Schwangeren in Darmstadt und Umgebung entstanden. Zusätzlich haben wir die Zahl unserer Hebammen weiter erhöht und können nun in insgesamt fünf - und bald in sechs - Kreissälen in zwei Bereichen werdende Eltern optimal betreuen.“
Dr. Ackermann kündigte weitere Pläne an: die Kreißsäle von Station 12 sollen künftig hebammengeführt werden, wozu noch intern die Standards, Qualitätsmanagementdokumente und Prozesse überarbeitet werden müssten. „Wir wollen allen werdenden Müttern individuelle Geburten ermöglichen – getreu unserem Motto „sanft und sicher ins Leben“.  Für unkomplizierte spontane Geburten genauso wie für Risikogeburten, für gesunde Babys ebenso wie für Frühgeborene, die wir im Rahmen des Perinatalzentrums Level I bestmöglich behandeln und betreuen können.“
Neben den leitenden Hebammen Dagmar Erdmann und Christina Kurz, die für die Kreißsäle zuständig sind, leitet Andrea Jäger die neu geschaffene Station 20 im 3. OG im Gebäude 5. Um frischgebackene Mütter und deren Neugeborenen hat sich ihr Team auch im Marienhospital gekümmert. Sie sind drei von 100 Mitarbeitenden des Marienhospitals, die jetzt im Klinikum einen neuen Arbeitsplatz gefunden haben. Begeistert ist das Team über die schönen großen Zimmer, die alle – je nach Belegung – auch für Wahlleistungen und für die Aufnahme von Familien zur Verfügung gestellt werden können. Direkt neben dem Arztzimmer und hinter dem Stationstresen befindet sich eine Wickeleinrichtung mit einer Neugeborenen-Rea-Einheit. Denn hier führen die Kinderärzte der Stationen 17A und 11B die U2 Baby-Untersuchung 48 Stunden nach der Geburt durch.
Anmeldungen für Geburten nimmt das Hebammenteam für alle Kreißsäle unter der Rufnummer 107-6179 entgegen.
(Text/Fotos: ebc)

Weitere Artikelbilder:

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Frank Bornschlegell wechselt zur CDU-Fraktion
1 Woche 4 Tage
Investitionsförderungen für Babenhausen
5 Wochen 2 Tage
Eine Ära geht zu Ende
6 Wochen 2 Tage
Weniger ist manchmal eben mehr!
6 Wochen 5 Tage
Weniger ist manchmal eben mehr!
7 Wochen 2 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert