Homepage | Babenhausen und Umgebung
Gesangverein Eintracht 1878 Babenhausen:

Festakt zum 20-jährigen Jubiläum von „Women & Voices“

Die Geehrten stellten sich gemeinsam zu einem Erinnerungsfoto (von links): 1. Vorsitzender Manfred Kunkel, Chorleiterin Katja Boost-Munzel, Eggerik Deneka, Rolf Hörnig, Dorothea Mühlig-Seel, Frank Beck, 2. Vorsitzende Sabine Keil, Michael Wachtel, Gabi Vorwerk-Macheledt, Marion Menkel-Bodelle, Uwe und Jasmin Kloos.

Von einer „aufregenden Zeit“, in der alles neu war, sprach Sabine Keil am vergangenen Samstag beim Ehrungsabend des Gesangvereins Eintracht. Sie erzählte von den Anfängen des Frauenchores „Women & Voices“, zu dessen ersten Mitgliedern sie gehörte.

Im Oktober des Jahres 1999 trafen sich Frauen zur ersten Chorprobe unter der Leitung der ersten Chorleiterin Gerda Stockinger. In den ersten Monaten und Jahren mussten die Damen erst noch lernen, wie Chor funktioniere, lacht Keil und freut sich über die Entwicklung des Chores, der Sinnbild sei für „Frauen, die Spaß haben am Singen“. Sie zählte die verschiedenen Chorleiter auf, die im Laufe der vergangenen zwanzig Jahren die sangeslustigen Damen voran brachten: ab Mai 2001 war das Alexander Grün, mit dem der Chor seinen ersten Auftritt in Babenhausen/ Schwaben absolvierte, dem noch viele weitere Besuche und Gegenbesuche folgen sollten. Im Januar 2002 folgte der erste große Auftritt vor heimischem Publikum beim Ball der Vielharmonie, was für viel Lampenfieber bei den Sängerinnen gesorgt hatte. Von 2006 bis 2009 dirigierte Ramon Manuel Schneeweiß den Chor, bevor Rodrigo Cardoso Affonso für exakt 10 Jahre die Geschicke der Sängerinnen leitete. Mit ihm unternahmen die Damen auch die zwei großen Chorreisen nach Rio de Janeiro (2014) und drei Jahre später nach Kapstadt/Südafrika.
Sabine Keil erinnert sich gerne an die vergangenen Jahre mit den vielen gemeinsamen Chorprobenwochenenden, Sommerfesten, Weihnachts- und Geburtstagsfeiern und unzähligen Auftritten unter anderen bei Chorfesten in Frankfurt und Stuttgart. Neben dem gemeinsamen Singen gab es viel gemeinsame Arbeit beim Organisieren und Veranstalten der Bälle der Vielharmonie, Ostermärkten, Flohmärkten und Vielem mehr. Keil bedankte sich in diesem Zusammenhang auch bei den Familien der Sängerinnen, die mit Verständnis und Hilfsbereitschaft das Herzenshobby der Damen unterstützten.
Bei Katja Boost-Munzel bedankte sie sich ganz herzlich, da diese seit Oktober in der schwierigen Zeit ohne Chorleiter helfend eingesprungen ist, bis sich wieder ein neuer Dirigent findet.
Zum Abschluss ihrer bewegenden Ansprache hielt sie Ausblick auf die anstehenden Projekte: bereits am 5. Dezember stehe das „Weihnachtsmitsing-Konzert“ in der Stadtkirche an, bei dem auch der Kinderchor des Vereins mitwirke, und im neuen Jahr der „Ball der Vielharmonie“ am 18. Januar.
Sie gratulierte sich und ihren Mitsängerinnen zum Geburtstag und wünschte auch weiterhin viel Spaß am Singen für die nächsten 20 Jahre und darüber hinaus. Da es keinen Sängerabend ohne Liedvorträge geben darf, traten sowohl der Frauen- als auch der Männerchor der Eintracht (unter der Leitung von Pavlina Georgiev) mehrmals auf. Zwischen den Beiträgen ehrte Manfred Kunkel, der Vorsitzende des Vereins, fünf Gründungsmitglieder des Frauenchores „Women & Voices“: Sabine Keil, Jasmin Kloos, Marion Menkel-Bodelle, Dorothea Mühlig-Seel und Gabi Vorwerk-Macheledt blieben dem Chor seit der ersten Stunde treu und waren teilweise viele Jahre auch im Vorstand aktiv. Dafür wurden sie mit einer Urkunde und einem Präsent ausgezeichnet. Beim Männerchor wurden Eggerik Deneka für 25 Jahre Mitgliedschaft, sowie für vierzigjährige Sängertätigkeit Uwe Kloos, Frank Beck, Rolf Hörnig und Michael Wachtel ausgezeichnet. Aus gesundheitlichen Gründen konnte der für sechzig Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnete Heinrich Spiehl leider nicht anwesend sein.
Zum Abschluss des offiziellen Teils erklang noch ein gemeinsames Lied: „Good News“. Dabei bewiesen die beiden Chöre, wie gut sie harmonisieren und auf die Frage, ob sich vielleicht ein gemischter Chor abzeichne, antwortet der Vorsitzende diplo- matisch und verweist auf das Konzert „Dreiklang“ im März 2020, bei dem sich alle drei Chorgattungen dem Babenhäuser Publikum vorstellen werden.  kb

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Grüne üben heftige Kritik – Blockadehaltung beim …
6 Tage 8 Stunden
Grüne üben heftige Kritik – Blockadehaltung beim …
2 Wochen 1 Tag
Die Scheinheiligen sind unter uns!
3 Wochen 1 Tag
Chance für schnelleres Internet in Schaafheim …
3 Wochen 5 Tage
Was machen wir - wir bleiben hier!
4 Wochen 4 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert