Homepage | Babenhausen und Umgebung
Freiwillige Feuerwehr Babenhausen:

Löschfüchse mit dem Nachtwächter auf Tour

Nachtwächter Burkhard Schimpf erzählt den Löschfüchsen bei ihrem Ausflug durch die nächtliche Altstadt viel Wissenswertes über seine Arbeit im Mittelalter und erklärt, wozu man eine „Hellebarde“ brauchte.

Zu ihrem ersten Ausflug hatten sich am vergangenen Freitag die Löschfüchse von der Babenhäuser Kinderwehr mit dem Nachtwächter Burkard Schimpf am Hexenturm verabredet. Ausgerüstet mit mittelalterlich anmutenden Fackeln, die sie in den letzten beiden Gruppenstunden gebastelt hatten, und Warnwesten für die Sicherheit folgten die 17 teilnehmenden kleinen Feuerwehrleute dem Nachtwächter durch die Altstadt.

An mehreren Stationen hörten sie interessante, kuriose und lehrreiche Geschichten über die Arbeit eines Nachtwächters und ein paar Details aus der Lokalgeschichte. Dass das vom Nachtwächter getragene Werkzeug „Hellebarde“ hieß und vor allem zur Brandbekämpfung diente, erstaunte die jungen angehenden Blauröcke dann doch, denn eigentlich vermuteten sie eine Waffe hinter dem Aussehen des Gerätes.
Zum Abschluss traf man sich mit den Eltern auf dem Schlossplatz, wo es bei Kinderpunsch und Martinsbrezeln noch recht gesellig wurde. Aktive der Einsatzabteilung hatten die Bewirtung aufgebaut, wobei man die am Tag zuvor vom Bauhof aufgestellte Weihnachts-Krippe nutzen durfte. Der für dieses Jahr 160. Einsatz am späten Nachmittag war zum Glück nicht so groß, dass er den Ablauf am Abend störte. Marissa Münch (eine der fünf Betreuerinnen der Löschfüchse) ist sehr dankbar, dass sie stets auf die Unterstützung der Aktiven zählen können. Rund 25 Kinder kommen regelmäßig zu den vierzehntägigen Gruppenstunden und so ist es schön, dass von den aktiven Kameraden Rückendeckung kommt. Die nächsten Gruppenstunden sind am 3. und 17. Dezember wie immer ab 16:15 Uhr im Stützpunkt.    kb

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
2 Tage 2 Stunden
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
1 Woche 1 Tag
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
1 Woche 2 Tage
„Hickelkreuz“ erstrahlt in neuem Glanz
1 Woche 2 Tage
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
1 Woche 2 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert