Homepage | Sport

Nachwuchs im Fahrerlager des Reit- und Fahrverein Babenhausen

Wie die Mutter so die Tochter: Larissa Herbrik hat mit ihren 11 Jahren in den Sommerferien ihr kleines Fahrabzeichen bei Peter Tischer (Neu Isenburg) für Zweispänner abgelegt. Der Fahrkurs ging fünf Tage und am sechsten Tag wurde die Prüfung abgenommen. Es gab einen theoretischen und einen praktischen Teil.

„Die Prüfungsvorbereitung war im theoretischen Teil für mich nicht so schwer, da ich meiner Mutter schon beim Einspannen geholfen habe und sie immer viel erklärt hat. Also kannte ich schon ganz viele Fachausdrücke", berichtet Larissa Herbrik.
Für die Prüfung standen bei Peter Tischer zwei hübsche schwarze Ponys (Victoria und Camilla) zur Verfügung. „Die beiden Ponys sind für Kinder super zum Fahren, ich darf sogar am 10. September mein erstes Turnier mit den beiden fahren", sagt Larissa stolz. Auf die Frage, ob sie trotzdem weiter reiten wird, kommt ein klares: „Aber ja doch!"
„Wir haben mit unserer Tinkerstute ein tolles abwechslungsreiches Programm, wir wechseln uns mit dem Reiten ab und 2 bis 3 Mal in der Woche fahren wir Kutsche", so die stolze Mutter, Regina Herbrik, die selbst drei Reitabzeichen und drei Fahrabzeichen, in Zwei- und Vierspänner, hat. Ice Girl, die sanfte Tinkerstute, ist ein wahrer Schatz. Es ist erstaunlich, wie die junge Pferdefreundin mit den Leinen umgeht und mit sanfter Stimme das Kommando „Walk on" zu Ice Girl gibt – und die brave Stute setzt sich in Bewegung.
„Bisher fahre ich nur Dressur oder Kegel, da muss ich aber noch viel üben, dass Gute ist, meine Mama fährt immer mit und ist somit auch gleich meine Trainerin“, sagt  Larissa, und weiter: „Am liebsten würde ich schon mit dem Hindernisfahren anfangen, aber da muss ich noch älter werden, das ist nicht so einfach - aber man muss ja Ziele haben!" Larissa lächelt verschmitzt ihre Mutter an, die gleich einlenkt und sagt: „Erst muss noch etwas Routine ins Fahren kommen, dann muss Larissa noch etwas wachsen, denn noch sind die Beine etwas kurz, deshalb wird in den Fussraum am Kutschbock ein Sandsack hingelegt, damit Larissa besser an die Bremse kommt."
Wir wünschen Larissa und Regina Herbrik noch viel Spaß mit ihrer Tinkerstute Ice Girl, schöne Fahrten und viel Erfolg beim ersten Turnierstart!

(Text/Foto: stecki)

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Offener Brief
4 Tage 14 Stunden
Wohnungsbau an der Alten Ziegelei?
4 Tage 21 Stunden
Offener Brief
5 Tage 22 Stunden
Seit drei Jahren warten wir auf unseren Spielplatz
1 Woche 4 Tage
Offener Brief
3 Wochen 19 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert