Homepage | Sport
SV Germania Babenhausen:

Walter Blümler seit siebzig Jahren bei der Germania

70 Jahre der Germania treu – Normann Pachl gratuliert Walter Blümler.

Das Jahr 1946 war geprägt durch die Schaffung einer Nachkriegsordnung. Die Vereinten Nationen mit Vollversammlung und Sicherheitsrat nahmen ihre Arbeit auf. 1946 wurden auch die Unesco und das Kinderhilfswerk Unicef gegründet. Die hessischen Kommunalwahlen am 21. Januar 1946 waren seit 1933 die ersten freien Wahlen auf deutschem Boden.

Ungeachtet von den politischen Entwicklungen war es der Bevölkerung besonders wichtig wieder ihr normales Leben zurückzugewinnen. Für Walter Blümler war es damals wohl auch das Fussballspiel, denn 1946 trat er in die SV Germania Babenhausen ein und blieb seiner Germania bis heute treu. In den sechziger Jahren wurde Walter Blümler für sein 600. Germania-Pflichtspiel geehrt, eine beachtliche Leistung, die nur wenige aktive Fussballer erreichen. 1946 gab es noch keine Fussball-Bundesliga, aber in der amerikanischen Zone wurde bereits eine Zonenmeisterschaft ausgetragen, die 1945/46 der VfB Stuttgart gewann.
Bei der Jahreshauptversammlung am 22. März wurde Walter Blümler erneut von der Babenhäuser Germania geehrt, diesmal allerdings für seine langjährige Vereinstreue. Auf eine 70jährige Mitgliedschaft kann Walter Blümler zurückblicken und seine zahlreichen Erlebnisse, rund um den Fussball in Babenhausen, könnten wahrscheinlich Bücher füllen. Normann Pachl überreichte anlässlich der Jahreshauptversammlung dem treuen Germania-Mitglied eine Ehrenurkunde und einen Präsentkorb.
Für 65 jährige Treue zur Germania wurden Hans-Jürgen Hennigs und Siegfried Schildbach geehrt. Hans-Jürgen Hennigs spielte aktiv Fußball bei der Germania und war darüber hinaus über dreißig Jahre Schiedsrichter auf (fast) allen Fußballplätzen in der Region. Für sein langjähriges Engagement in der Germania, in den unterschiedlichsten Positionen, wurde Hennigs im Jahr 2012 der Landesehrenbrief des Landes Hessen verliehen. Die Germania ernannte ihn zum Ehrenvorsitzenden. Siegfried Schildbach wurde ebenfalls für 65jährige Vereinstreue geehrt. Auch er blieb nach seiner aktiven Zeit, als erfolgreicher Spieler der Germania, „seinem“ Verein treu. Eine Urkunde für 40 jährige Mitgliedschaft konnte Jens Blickhan und Horst Mann überreicht werden.      hz

Weitere Artikelbilder:

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.8 (23 Bewertungen)

Neueste Kommentare

Seit drei Jahren warten wir auf unseren Spielplatz
3 Tage 5 Stunden
Offener Brief
1 Woche 6 Tage
Offener Brief
1 Woche 6 Tage
Offener Brief
1 Woche 6 Tage
Offener Brief
2 Wochen 3 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert