Homepage | Babenhausen und Umgebung
Bundestageswahl 2017:

AFD in der Babenhäuser Stadthalle

Die AfD in der Babenhäuser Stadthalle und die Gegenveranstaltung auf dem Stadthallenparkplatz – am Dienstag Nachmittag (12.) wurde es turbulent in Babenhausens Innenstadt. Letzendlich friedlich blieb es aber. Warum die AfD Babenhausen als Veranstaltungsort gewählt hatte?

Man kann vermuten, dass den Organisatoren die letzten Wahlergebnisse der hiesigen Kreistagswahl bekannt sind: unter den Top-Ten in der AfD-Liste finden sich allein vier Wahlbezirke aus Babenhausen (drei aus der Kernstadt und Sickenhofen) – in allen vier Bezirken konnte die AfD deutlich über 20% der Stimmen für sich verbuchen. Babenhausen ist damit aus AfD-Sicht auf Sachsen-Anhalt Niveau und gehört so zu den AfD-Hochburgen in Deutschland. Vor der Stadthalle versammelten sich etwa 120 Personen, während in der Stadthalle 85 Personen der AfD Veranstaltung folgten. Als der AfD-Hauptredner, Petr Bystron um 20.55 Uhr in die Stadthalle kam, war die Gegenveranstaltung vor der Stadthalle bereits beendet.      (tom/hz)

Weitere Artikelbilder:

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 1.9 (18 Bewertungen)

Kommentare

Schreihälse

Die Leserbriefe die hier zu diesem Thema veröffentlicht wurden,zeigen das Demokratie doch funktionieren kann. Einige sind zum Teil schon etwas grenzwertig,aber doch noch im Rahmen des erlaubten. Vieleicht wurden einige ja vom admin etwas entschärft. Aber nur so funktioniert Demokratie.
Sicher kann ein jeder seine Meinung zu den verschiedenen Parteien haben,doch sollte mit der Meinung der anderen respecktvoll umgegangen werden.
Als in den 80er Jahren die Partei " Die Grünen" auf der Bildfläche erschienen war das Gejammer und Geschrei groß.
Doch diese Partei hatte sich irgendwann etabliert und stellte Außenminister,Umweltminister und sogar den Vizekanzler.
Um es vorweg zu nehmen,ich bin kein Grüner. Hab auch einigemale den Kopf geschüttelt über deren Entscheidungen und Beschlüsse.
Und jetzt zur AFD. Es kann doch überhaupt nicht sein das eine Partei mit der NSDAP verglichen wird ohne über die politischen Ziele der Partei bescheid zu wissen. Einer schreit Nazis und alle schreien mit. So wie es auschaut wird diese Partei am 24. September als Oppositionspartei in den deutschen Bundestag einziehen. Also schauen wir alle wie die AFD sich verhalten wird. Und wenn es nix wird haben wir ja in 4 Jahren wieder eine Bundestagswahl.........
Aber jetzt einfach draufhauen wie der Herr Cem Özdemir, geht gar nicht. Entschuldigenderweise für Özdemir könnte sein das er ja Türke ist. Also wie der liebe Herr Erduan, desen nicht vorhandenes Demokratieverständnis jedem bekannt sein dürfte. Also locker bleiben und schauen wie sich die Sache entwickelt. Nur so funktioniert Demokratie.

Passt

Man liest den Text, wundert sich über die Schriftweise und den Inhalt und weiß aus welcher Richtung die Stimme kommt. Die Grünen mit der AfD zu vergleichen ist schon mehr als dreist und bestätigt die wissenschaftliche Analyse zur AfD und deren Anhänger. Ausbildung und dadurch das Einkommensniveau belegen deren rechte Einstellung und Gesinnung. Scheinbar lesen diese Herrschaften nicht was Gauland, Petry und die anderen Hetzer über Ausländer und Flüchtlinge verbreiten. Komplette Lügen, wie zum Oktoberfest, gehören bei dieser Partei zur Tagesordnung. Liest man den Absender "Schaafheim" weiß man woher der Wind weht.
Babenhausen hat viele Defizite aber die AfD braucht Babenhausen nicht.
Ich bin kein Freund unseres Bürgermeisters aber der Beitrag über ihn ist eine bodenlose Frechheit und ich dem Bürgermeister zu seiner Aussage über die AfD nur zustimmen. Sonst ist die Babenhäuser Zeitung erheblich empfindlicher bei der Wortwahl im Forum. Da war sie es nicht. Schade.

Schaafheim ?

Wo bitte hab ich in meinem Leserbrief die Gemeinde Schaafheim erwähnt? Zur Ihrer Info. Ich bin in Babenhausen geboren, aufgewachsen und wohne und lebe hier. Und des weiteren habe ich nicht die Grünen mit der AFD verglichen. Und nochwas zu meiner Ausbildung. Scheinbar war die nicht schlecht. Ich bin stolzer Eigenheimbesitzer. (Sogar ein Zweifamilienhaus). War noch nie arbeitslos und stehe weiterhin in Lohn und Brot. Auch habe ich in Zusammenarbeit mit meiner Frau 2 Kinder groß gezogen, die jetzt auf eigenen Beinen stehen. Also unterlassen sie ihre primitiven Pauschalaussagen über irgendwelche Wählerklientel.

Wie zu erwarten

Beitragschreiber wie sie haben Scheuklappen auf und antworten auf Beiträge ohne auf andere Beiträge zu achten. Sie haben wohl nicht erwartet, dass ihnen jemand zur Seite springt? Ich betreibe gerne etwas Nachhilfe: Beitrag vom 17.9. verfasst von Schaafheimer mit dem Titel, was ist denn wirklich. Es könnte natürlich sein, dass sich Babenhäuser so schämen, für ihre AfD Orientierung, dass sie das Synonym Schaafheimer benutzen. Woher sie kommen ist mir ziemlich egal, aber schade für Babenhausen. Die wissenschaftliche Analyse der AfD Wähler stammt nicht von mir also beschweren sie sich bei der Quelle. Schön dass sie ein Haus und Kinder haben. Die Ausländer und Flüchtlinge haben ihnen scheinbar nichts weg genommen ?

?

Was sind den Sie für ein Vogel? Scheuklappen hab ich keine an. Sie aber vermutlich eine rosarote Sonnenbrille.

dies zum Vogel

Um in ihrer Sprache zu bleiben, bleibe ich beim Vogel. Ich freue mich über dieses Kompliment. Lieber ein Vogel der in seiner Freiheit nicht eingeschränkt ist wie AfD Anhänger in ihrer verschrobenen Denkweise. Ich freue mich über meine Menschlichkeit und Solidarität Ausländern und Flüchtlingen gegenüber, die ihnen ja scheinbar völlig abgeht? Dies werden sie ja wenigstens nicht abstreiten können, denn was anderes verbreiten diese Herrschaften der AfD ja nicht. Diese Partei ist überflüssig wie ein Kropf und Babenhausen braucht diese Partei nicht. Zurück zum Vogel der sich seines Lebens freut und nicht von Hass zerfressen ist. Leider werden diese Vögel aber auch in Babenhausen immer weniger, wenn man in dieses Forum schaut. Am Sonntag werden wir ja sehen wieviel Hass in Babenhausen Platz hat. Dem Vogel ist es inzwischen zu lästig sich mit solchen Pseudoargumenten auseinander zu setzen da ich mich auf das AfD Niveau nicht begebe. „Ergebnis der wissenschaftlichen Untersuchung“

Wie immer

Genau diesen Brief in seiner Art und Form habe ich erwartet. Wenn ihr Vögel mit eurer provozierenden Art und Weise euer gegenüber nicht aus der Reserve locken könnt, zieht Ihr euch zurück. Ziehen Sie sich zurück in Ihre rosarote Welt und bleiben Sie dort. Einen schönen Wahlsonntag wünsche ich Ihnen und Ihren in Ihrer Denkweise sehr eingeschränkten Mitstreitern. Guten Flug

...das nennt man wohl...

...."Intelligentes in die Schranken weisen...!" ;-)
Ihe Beitrag ist klasse!

wie bitte ?

sollten sie das was die AfD verbreitet als Intellegent bezeichnen muss man wohl an ihnen zweifeln. Ich nenne es abscheulich, Menschnverachtend und stark eingefärbt. Dass ihnen die Wahrheit nicht gefällt ist verständlich. Wer Argumenten (die der Wahrheit entsprechen) nicht zugänglich ist leidet eben unter Kleingeistigkeit die leider inzwischen auch in Babenhausen weit verbreitet ist.

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil...

...ich habe auf den Beitrag von Gast 19. September 16:34 Uhr geantwortet. Und diesen Beitrag finde ich klasse und intelligent. Die AfD ist für mich nicht mal die "braune Soße" wert, die in die Kläranlage geschüttet wird...

Sorry

ist mein Verschulden und ich entschuldige mich. Erfreulich, dass es auch in Babenhausen noch Menschen gibt die wissen was Menschlichkeit und Solidarität ist. Danke.

Vergleich hinkt...

Die Grünen haben sich nicht gegen bestimmte Religionen oder Nationalitäten gehetzt... im Gegensatz zur AfD...! Und das, was die Grünen erreicht haben, hat Deutschland zu einem besseren Land gemacht. Die AfD will Deutschland DEUTSCHER machen, ist das besser???? Denkt mal darüber nach, liebe Wähler!

Kommentare auf niederem Niveau

Für mich ist es immer wieder erstaunlich, daß sich die Gegner der AfD nicht auf einen konstruktive Dialog einlassen. Man versucht mit Verunglimpfungen zu punkten. Wie gut dies funktioniert konnte man ja in den Landtagswahlen letzten Jahres sehen, insbesondere in Baden-Wurttemberg. Aber keiner lernt hinzu. Ich darf daher an dieser Stelle einen Freund zitieren:
"Beschämend und besorgniserregend ist vor allem, dass Sie die Meinungshoheit für sich beanspruchen und glauben, jeden anderen, der Ihre politische Sicht der Dinge nicht teilt, mal eben diffamieren und ab qualifizieren zu können. Moralischer Überlegenheitsanspruch At Its best. Meinungsoffene und demokratische Gesellschaft geht einfach anders. Auch wenn Ihnen das nicht passt."

Sorry Paul...

...wer einem Gauland oder einer Weidel hinterherlechszt und folgerichtig die deutsche Verfassung in Frage stellt, der kann sich nicht glaubwürdig auf die Demoktatie berufen...

passend für das niedrige Niveau,

das man von der AfD permanent vorgesetzt bekommt. Wer Wahlveranstaltungen mit Unterstützung der Partei so stört wie die AfD sollte sich ganz schnell mit seiner Stimme zurück halten. Ist es konstruktiver Dialog den die AfD Parteioberen von sich geben ? Mehr als Verunglimpfungen, Ausländer- und Flüchtlingshass auf niedrigsten Niveau bekommt man ja von dieser Partei nicht zu hören. Ihr Anhang weiß sehr gut was von dieser Partei zu halten ist. Schämen sie sie doch offen zu dieser Partei zu stehen. Das was man von dieser Partei zu sehen bekommt (Wahlveranstaltungs-Störer) sind kleingeistige Parteigänger die sich auf der ganz rechten Seite bewegen. Deutschland braucht diese "Eingefärbten" die nichts dazu gelernt haben nicht. Babenhausen braucht diese rechten Parteigänger noch weniger.

Stellungnahme des Ortsverbandes AfD Babenhausen / Schaafheim

Wer sich als Bürger am Dienstag die Freiheit nahm, sich ein eigenes, unabhängiges Bild von der AfD zu machen, musste miterleben, wie dies von offensichtlichen Gegnern der Meinungsfreiheit massiv behindert wurde. Von linksradikalen Autonomen angefangen, bis hin zu den Einpeitschern des DGB, skandierten diese Vertreter des „Betreuten Denkens” den Abend hindurch gegen Bürger, die sich lediglich eine eigene Meinung bilden wollten bzw. diese zum Ausdruck bringen wollten. Das wirft Fragen auf: - brauchen freie Bürger wirklich einen Vormund, traut man ihnen nicht (mehr) zu, eigene Ansichten zu entwickeln und Rückschlüsse zu ziehen? - dürfen sich die Bürger tatsächlich keine eigenen Gedanken (mehr) zur erlebbaren Spaltung unseres Landes in fragile Parallelgesellschaften und dem Ausverkauf der Solidargemeinschaft machen? - hat sich der Bürger Deutschlands die Deutung von "Sozialer Gerechtigkeit" tatsächlich diktieren zu lassen und diese gehorsam schlicht zu akzeptieren? Wenn dies die Methoden sind, die AfD „argumentativ zu entlarven”, dann spricht dies gegen eine vorgeblich meinungsoffene, demokratische Zivilgesellschaft und deren Streitkultur. Dazu sagt die AfD "Nein"! Ja, es mag als selbstverständliches Recht erscheinen, laut gegen Neugierige und Andersdenkende anzutrillern - dies geschieht bekanntlich und von beiden Seiten und leider auch durch Sympathisanten der AfD. Und selbstredend ist auch nachvollziehbar, wenn die etablierten Parteien neue Mitbewerber zurückdrängen wollen. Es gibt aber in einer Demokratie kein für alle Zeiten vererbtes Anrecht für politische Platzhirsche! Eine lebendige Demokratie muß den fairen Wettstreit freier Meinungen ermöglichen, neue Wege finden und gehen! Dies um so mehr, je verzweifelter die immerzu wiederholten "Weiter so!” und "Wir schaffen das!" - Parolen klingen. Diejenigen Bürger, die sich am Dienstag dem Spießrutenlaufen in die Stadthalle stellten, erwiesen sich als wirkliche Demokraten. Für deren Courage bedankt sich die AfD ebenso, wie für die geleistete Arbeit der anwesenden Polizei. Die AfD lädt alle Bürger Deutschlands dazu ein, sich die Freiheit für neue Gedanken zu gönnen, für das Bürgerrecht der freien Meinungsbildung einzutreten, sich die Deutung von Begriffen und Sichtweisen nicht diktieren zu lassen.
Aus Liebe zu Deutschland und Europa!         Ortsverband AfD Babenhausen/Schaafheim

Anti-AfD Kundgebung

Warum ich an der Kundgebung gegen die Politik der AfD teilgenommen habe? Bestimmt nicht, weil mir das jemand vorschreibt oder ich etablierte Parteien schützen will. Ich finde die pauschale und anhaltede Abwertung von Muslimen und Migranten, die die AfD verbreitet, unerträglich. Man kann und sollte über Migration diskutieren- genau wie über alle anderen Themen, die uns in Deutschland betreffen. Hetze gegen Andersdenkende, Juden, Muslime oder Migranten will ich aber nicht dulden, genausowenig wie die Relativierung und das Vergessen der Verbrechen der Nazizeit.

Es ist beschämend und besorgniserregend zugleich...

...zu wissen, dass nahezu ein Fünftel der Babenhäuser Bürger der AfD nacheifern. Einer Partei, die sich im Mantel der Demokratie so ziemlich jede politische und moralische Unverfrorenheit erlaubt!

Was ist denn wirklich

Was ist denn wirklich beschämend und besorgniserregend? Es ist die Tatsache, dass ein der Bürgermeister der Stadt Babenhausen zu den linken Volksfrontaktivisten sprach. Ein Bürgermeister, der eigentlich, wegen seines Amtes, zur Neutralität verpflichtet ist! Er ist der Ansicht, dass Babenhausen "bunt" ist. Diese Floskel, die sich Hauptstädte wie Berlin, Paris, Madrid oder auch London auf ihre selbstdarstellende Webung geschrieben hatten, sind jetzt weit davon entfernt! In diesen Städten regiert der Terror und Polizei und Militär bestimmen das Stadtbild. Die AfD ist eine demokratische Partei, die es verdient sich Gehör zu verschaffen! Der Herr Knoke verbindet diese Partei mit der NSDAP und verbindet das damit, dass "die braune Sauce in die Kläranlage gehört" (Zitat Achim Knoke am 12.09.17). Damit hat sich der Herr Knoke selbst disqualifiziert. Denn das Benehmen der Gegendemonstranten erinnerte sehr stark an das Auftreten der SA in der Zeit von 33 bis 45!
Darum bin ich der Meinung, dass der Herr Knoke als Bürgermeister der Stadt Babenhausen seinen Hut nehmen sollte.
Hat die Stadt Babenhausen wirklich eine solche Person als Stadtoberebn verdient?

Herr Knoke mit oder ohne Hut...

...Babenhausen hat definitiv keine Partei wie die AfD verdient!

Schon mal was von Toleranz anderer Meinungen gehört?

Beschämend und besorgniserregend ist vor allem, dass Sie die Meinungshoheit für sich beanspruchen und glauben, jedem anderen, der Ihre politische Sicht der Dinge nicht teilt, mal eben diffamieren und ab qualifizieren zu können. Moralischer Überlegenheitsanspruch At Its Best. Meinungsoffene und demokratische Gesellschaft geht einfach anders. Auch wenn Ihnen das nicht passt.

Beschämend und moralisch unverfroren?

Das Grundsatzprogramm und das Wahlprogramm der AfD ist für jeden im Internet abrufbar. Wenn darin irgendetwas Beschämendes oder moralisch Unverfrorenes enthalten ist, dann bitte ich doch unverzüglich um Rückmeldung. Falls dem wirklich so ist, werde ich noch am selben Tag austreten.

Antwort für Paul

Dass das Grundsatz- und Wahlprogramm "weichgespült" wurde ist ja hinlänglich bekannt und entspricht nicht den Vorhaben der AfD. Mehr über die "Eingefärbtheit" dieser Partei erfährt man an den Aussagen von Petry, Gauland und deren Anhang. Wer nach diesen Abscheulichkeiten diese Partei wählt weiß sehr genau was er tut. Diese Aussagen enthalten fast ausschließlich Beschämendes und Unverfrorenheiten die unerträglich sind. Scheinbar haben sie sich die nie angehört sonst wären sie zu ihrem Kommentar nicht gekommen. Nach den Aussagen dieser Herrschaften zu "Entsorgung, Schießbefehl, Konzentrationslager, Ausländerhass und Flüchtlingsabwertung" sollten sie ihr "Parteibuch" schnell zurück geben. Es ist traurig genug, dass man sich auch in Babenhausen mit diesem Klientel auseinadersetzen muss.

Treffend

Zeigt überdeutlich wo Teile unserer Gesellschaft inzwischen angelangt sind. Aus der Vergangenheit nichts dazu gelernt und wissen nicht was Menschlichkeit und Solidarität bedeutet. So was bezeichnet sich als demokratische Partei ? Deren Demokratieverständnis konnte man bei den Wahlveranstaltungen von Frau Merkel sehen. Dieses Kientel beschwert sich über die Demonstranten vor der Stadthalle ? Heuchelei auf höchstem Niveau.

Keine Ahnung oder Systemgünstling!

Gerne gebe ich mal bei Gelegenheit einen Überblick wie und in welchem unglaublichen Umfang in der BRD gGmbH unsere Steuergelder, vor unserer Nase im Ausland für unglaubliche Projekte verpulvert werden. Jeden Tag und seit 45 Jahren in der Größenordnung Billionen! Das trifft sogar auf die Sparkassen und Volksbanken zu. Solidarität ist ne tolle Sache, wenn diejenigen die sie propagieren mit gutem Beispiel und mit ihren eigenen Geldmitteln als gutes Beispiel vorangehen und nicht eine große Klappe haben und dabei die sauer erarbeiteten Steuergelder der Anderen verprassen. Klar kann man Almosen geben, an jedem Tag, an jeder Straßenecke und man wird von den Empfängern geliebt. Aber was ist wenn die Tasche leer ist und der Bettler, Migrant oder Flüchtling dann leer ausgeht? Ich weiß es und es ist nicht nett! Noch weniger toll ist es wenn eine Partei und freie Bürger für kritische Fragen oder eine andere politische Ansicht verfolgt und als Nazis abgestempelt werden. Insbesondere wenn die politische Meinung in deiner Demokratie geäussert wird und genau dem entspricht was unsere Volksparteien vor 10 bis 20 Jahren auf den Wahlplakaten stehen hatten!

Demokratie? Ha, ha, ha...

...was hat die "Entsorgung" von Menschen oder das in Betracht ziehen "...auf Frauen und Kinder..." zu schießen, mit Demokratie zu tun...! Schlimm genug, dass diese Partei auch noch genug Wähler findet, um in den Bundestag einzuziehen...!

Neueste Kommentare

Frank Bornschlegell wechselt zur CDU-Fraktion
2 Wochen 4 Stunden
Investitionsförderungen für Babenhausen
5 Wochen 5 Tage
Eine Ära geht zu Ende
6 Wochen 5 Tage
Weniger ist manchmal eben mehr!
7 Wochen 1 Tag
Weniger ist manchmal eben mehr!
7 Wochen 5 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert